indisch | pakistanisch Restaurants

Ghazal | Laim | Leider inzwischen für immer geschlossen

25. April 2011

Dieses indische Lokal hat vor Kurzem in unserem Viertel eröffnet und natürlich konnten wir kaum erwarten, es zu testen. Leider waren wir die einzigen Gäste, aber am frühen Sonntagabend ist das wohl auch nicht anders zu erwarten. Draußen im Gastgarten kann man schön sitzen, auch wenn man dank des roten Fußbodens ein wenig  an die Aschenbahnen auf Sportplätzen erinnert wird und die Landsberger Straße eine erstaunliche Präsenz hat.

Die Einrichtung drinnen ist recht einfach und in warmen Gelb-und Rottönen gehalten und an den Wänden hängen ein paar Bilder mit indischen Motiven. Der untere Bereich, in dem sich die Toiletten befinden, ist zwar sauber, schreit aber nach einem „Facelift“. Der Ober war freundlich und zuvorkommend, wir haben uns gleich gut aufgehoben gefühlt. Die Speisekarte ist sehr umfangreich und bietet auch für Vegetarier eine große Auswahl. Wir wählten „Vegetable Samosa“  (Gemüsetaschen) und „Vegetable Pakoras“ (fritiertes Gemüse in Kichererbsenteig) sowie als Hauptgang „Alu Gobhi“ (Blumenkohl und Kartoffeln in pikanter Soße) und „Karahi Paneer“ (hausgemachter Käse mit Paprika und Zwiebeln). Pakoras und vorallem die riesigen Samosa schmeckten nicht schlecht, waren allerdings leider etwas kalt. Die Hauptgerichte waren solide zubereitet, ließen allerdings ein wenig die indischen Gewürze vermissen.  „Karahi Paneer“ konnte eine angenehme Schärfe und sehr große Käsestücke aufweisen. Alles in allem bekamen wir eine anständige Leistung zu üblichen Preisen (Vorspeise € 4,20 – 4,60, Hauptgang 9,50 – 10,20) geboten. Gespannt darf man sein, ob sich dieser Inder behaupten kann, denn rein gefühlsmässig würde ich einem „Nachbarschaftsitaliener“ größere Chanchen einräumen. Wir würden dem „Ghazal“ auf jeden Fall nochmals einen Besuch abstatten.

Adresse: Veldener Str. 140, 81241 München

Das Foto für diesen Beitrag stammt von Pexels und bildet NICHT das hier vorgestellte Restaurant ab.

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: