Deutschland Unterwegs

Ulm (2011)

7. Mai 2011
Ulm

Lang, lang ist’s her, seit wir in Ulm waren! Im Mai 2011, um genau zu sein! Schee war’s!

  • Lochmühle
    Bei der Lochmühle hatten wir erst ein bisschen Bedenken, dass es eine Touri-Falle sein könnte, denn die Speisekarte mit typischer Küche und die idyllische Lage direkt am Kanal schreien förmlich danach. Außerdem wirbt man damit, noch ein originales Mühlrad zu haben. Gott sei dank kam es dann ganz anders… 🙂 Wir nahmen im schönen Gastgarten Platz und orderten Spinatspätzla (€ 8,20) und Schupfnudeln mit Gemüse (€8,50). Der kleine Salat dazu (€ 3,20) hatte eine ordentlich Größe, war frisch und schön bunt. Beide Gerichte schmeckten sehr gut, wobei die Spätze, die in Sahnesoße serviert wurden, einen Tick besser waren. Bei der Schupfnudelpfanne wurden vierleie Gemüsesorten verwendet und durch das Abschmecken mit Curry bekam sie das „gewisse Etwas“.  Die Bedienung wirkte zwar ein wenig unorganisiert, teilweise dauerte es auch etwas länger, aber sie war immer freundlich und hilfsbereit. In die Lochmühle – die übrigens auch drinnen sehr gemütlich aussieht – kann man ohne weiteres gehen, um den Tag in in Ulm mit einem ordentlichen Abendessen zu beschließen.
    Internet: www.lochmuehle-ulm.de
    Adresse: Gerbergasse 6, 89076 Ulm
  • Tagblatt
    Irgendwie gibt es in jeder Stadt ein Tagblatt. Und irgendwie ähneln sich diese auch noch…meiner Meinung nach handelt es sich hierbei um solide Kneipen, in denen man gemütlich ein Bier trinken kann und eine ordentliche Portion zu Essen bekommt. Im Falle des Tagblatt in Neu-Ulm kann ich nur den Gastgarten beurteilen –  und der hat mir wirklich gut gefallen! Man sitzt an kleinen oder großen Tischen und kann den Blick auf die träge vorbeifließende Donau und manchmal auch auf eine Rudermannschaft genießen! Die Bedienung ist flott und freundlich und das Memminger Export (0,5 € 3,00) schmeckt auch überraschend gut. Wenn man also mal in Ulm bzw. Neu-Ulm ist, kann man sich hier ruhig mal niederlassen und die müden Beine ausruhen. P.S. Wenn mir mal jemand die Sache mit dem Namen Tagblatt erklären könnte? Eine Kette ist es ja wohl eher nicht, oder?
    Internet: www.tagblatt-nu.de
    Adresse: Insel 1, 89231 Neu-Ulm

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

Translate »
%d Bloggern gefällt das: