bayerisch Restaurants

Hubertus | Laim | Leider inzwischen für immer geschlossen

23. November 2011

Das „Hubertus“ ist eine typische Wohlfühlkneipe: Holzvertäfelte Wände, schwummriges Licht, ein netter Wirt und gutes Essen. Ob nun Sonntagmittag mit den Eltern oder abends mit Freundin, hier macht man eigentlich nix verkehrt. Oft bin ich leider nicht hier, aber wenn ich’s mal wieder bin, denke ich:“Warum nicht öfter?“ Öffentlich kommt man auch gut her, denn die S-Bahn Laim ist nur ca 10 Minuten zu Fuß unterwegs. Oder man kommt mit dem Auto, Parkplätze gibt es hier in dieser Gegend normalerweise genug.

Die Speisekarte ist recht umfangreich und bietet eine solide Auswahl an bodenständigen Gerichten wie Schweinebraten mit Dunkelbiersoße oder typische Kneipenkost wie Burger mit Pommes. Auch für das leibliche Wohl für „Kerndlbeisser“ ist gesorgt, gibt es doch Flammkuchen mit Spinat und Feta, Käsespätzle oder die weltbesten Pommes. Naja…zumindest die besten von Laim :-). Am liebsten esse ich aber den Salatteller mit in Olivenöl gebratenen Austernpilzen und ein Knofibaguette dazu. Toll finde ich, dass man zwischen verschiedenen Dressings wählen kann. Ich nehme eigentlich immer das Aceto-Senf-Balsamicodressing – lecker! Man sollte auf jeden Fall auch einen Blick auf die Tageskarte werfen und die diversen Aktionen, z.B. Schnitzeltag am Dienstag oder die „Burgerwahl“ am Donnerstag beachten.

Weil das „Hubertus“ eine wirklich bodenständige Kneipe ist, dürfen natürlich Fussballübertragungen nicht fehlen – wer also kein Freund des runden Leders ist, sollte sich vorher auf der Website über aktuelle Veranstaltungen informieren. Und den ganzen Abend läuft tolle Mucke – zumindest wenn man auf Rock und 80ies steht.

Was gibt’s sonst noch zu sagen? Der Wirt ist ein Wirt mit Leib uns Seele, der Service immer nett und aufmerksam und die Preise sind okay (Salat ca. € 8, Knofibaguette € 2,50). Und das Publikum ist wirklich bunt gemischt, nur die Schickeria sucht man hier  (zum Glück) vergeblich.

Wie ich am 24.08.2012 erfahren habe, hat das Hubertus in München-Laim seit dem 15.08.12 seine Pforten für immer geschlossen. 🙁 Sehr schade, wie ich finde, denn der Wirt und das Team waren super, Essen und Atmosphäre auch. Hier haben wir viele schöne Abende verbracht.

Auf www.hubertuslaim.de werden leider keine Gründe für die Schließung genannt, man bedankt sich aber für die jahrelange Treue.

Adresse: Landsberger Str. 331, 80687 München

Da ich leider kein Foto gemacht habe, gibt es einen hübschen Platzhalter von Pexels.

 

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Wirtshaus Hubertus, München | wallygusto 12. November 2014 at 21:00

    […] gleich jetzt, knapp zwei Wochen nach Eröffnung, zum Ausprobieren vorbei zu schauen. Das alte Hubertus war schließlich sowas wie unsere […]

  • Kommentar verfassen

    Translate »
    %d Bloggern gefällt das: