Kneipe | Bar

Huiras, München

12. Februar 2012

Irgendwie war ich der Ansicht, dass das „Huiras“ seit der Neueröffnung im letzten Herbst ein modernes bayrisches Restaurant wäre, aber weit gefehlt: Das einzige annähernd lokale Gericht ist – wenn man denn so will – Schnitzel mit Pommes. Man möchte sich anscheinend nicht festlegen lassen und so bietet man nebst besagtem Schnitzel auch Pizza und Pasta sowie Burger und Thaicurry an. Zudem finden sich Nachos und Salate auf der Speisekarte. Die Gerichte werden in ordentlichen Portionen serviert und sind im Geschmack solide. Das Thaicurry ohne Fleisch war schön bunt, aber ein wenig fade, fast langweilig. Der Burger wurde in einer Art Fladen serviert und es gab nix zu beklagen. Als 3. Speise gab’s Lasagne mit Salat, die anscheinend auch okay war.

Wahrscheinlich sieht sich das „Huiras“ eher als Cocktailbar, denn diese werden den ganzen Abend über für € 5,50 angeboten. Die sehr kühle Einrichtung mit dunklem Möbilar und furchtbarer Glitzerdeko soll wohl Lounge-Atmosphäre schaffen, wirkt aber zu gewollt und abweisend. Das Publikum bestand anfangs aus älteren Fussballguckern, verjüngte sich aber mit späterer Stunde auf mehr oder weniger deutlich auf unter 20.

Bei den Preisen für’s Essen musste ich erstmal ein bisschen schlucken, denn die Gerichte kosten fast alle um die € 10. Dafür sind sie für die Getränke okay, vorallem für die bereits erwähnten Cocktails.

Der Service war freundlich und aufmerksam, erlaubte sich zum Schluss aber einen kleinen Patzer, als sie unserem Mädelstisch ohne zu Fragen einfach die Gesamtrechnung präsentierte. Als wir meinten, dass wir schon gern getrennt zahlen möchten, schaute sie ein wenig erstaunt aus der Wäsche. Die Küche scheint übrigens bei hohem Gästeaufkommen ein wenig überfordert zu sein, denn von der Bestellung bis zum Teller auf dem Tisch dauerte es recht lange.

Der erste Eindruck ist also ein durchwachsener, denn richtig gemütlich ist es im „Huiras“ – auch dank der erheblichen Lautstärke bei vollem Gastraum – leider nicht und auch das Essen hat nicht 100% überzeugt. Aber ich werde auf jeden Fall mal einen der Cocktails probieren – vielleicht ist es ja eine Liebe auf den 2. Blick. 🙂

Adresse: Camerloherstr. 67, 80689 München

Das Foto für diesen Beitrag stammt von Pexels und bildet NICHT das hier vorgestellte Restaurant ab.

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

Translate »
%d Bloggern gefällt das: