bayerisch Biergarten Restaurants

Prinzregent-Garten | Pasing

28. Februar 2012

Eigentlich war ich früher nicht oft im Prinzregent-Garten – also weder im Restaurant noch im Biergarten, aber irgendwann kamen meine Eltern an und meinten, da könne man richtig gut essen. Also bin da mal hin und ich muss sagen, die Besuche sind seitdem häufiger geworden. Hier sitzt man nämlich nicht nur draußen unter den Kastanien schön sondern auch drinnen ist es richtig gemütlich.

Der einzige Wermutstropfen ist der Linienbus der Linie 57, der alle 5 Minuten an den Bierbänken vorbeirauscht. Aber das ist gleichzeitig auch der Vorteil, denn so ist man schnell am Pasinger Bahnhof oder auch am Laimer Platz. Und wenn man im Gastraum ist, hört man ihn eh nicht. 🙂 Hier wird’s Sonntagmittag mit zunehmenden Betrieb recht laut, aber ansonsten ist es echt nett, denn das Bayrisch-Rustikale wird nicht übertrieben und dunkles Holz an der Wand kommt ja eh immer gut.

Auf der Speisekarte stehen eher deftige Gerichte wie z.B. Käsespätzle oder Schwabenteller (Schweinefilet vom Grill mit Schwammerlsauce und buntem Gemüse dazu Käsespätzle mit Röstzwiebeln), aber auch Flammkuchen und Salat mit Putenstreifen sind anzutreffen. Tafelspitz gibt’s auch, der heißt jetzt aber Bürgermeisterstück. 🙂 Für noch mehr Abwechslung sorgt die Tageskarte, die je nach Saison auch Spargel und Pilzgerichte bietet.

Die Portionen sind sehr groß und schmecken tut’s auch, das Essen. Hungrig muss hier also keiner nach Hause gehen. Preislich liegt man bei 7 – 14 € für ein Hauptgericht.

Den freundlichen Service erinnert sich auch an regelmäßig kommende Gäste und ist flott und aufmerksam.

Neben dem normalen Gastraum befindet sich übrigens ein Saal, in dem regelmässig Vorstellungen eines Bauerntheaters stattfinden.

Revisited April 2013

Dank meiner Eltern kommen wir inzwischen regelmässig sonntags zum Essen her. Die Käsespätzle schmeckten dabei mal mehr, mal weniger spannend. Auch die Rahmschwammerl mit Semmelnknödel wussten nicht immer zu überzeugen. Manchmal fehlt einfach das „gewisse Etwas“. So auch diesmal, als wir trotz der Spargelzeit Gnocchi mit buntem Gemüse und Bergkäse bestellten. Die italienischen Kartoffelnocken selbst schmeckten sehr gut, aber das Ragout war ein wenig fad. Auch extra viel Nachwürzen mit Salz und Pfeffer half da leider nicht viel. Zumindest der Käse war sehr rass und haute mich fast aus den Schuhen ;-). Ansonsten war wieder alles wie immer: Netter Service & faire Preise! Und lecker Pommes zum Schnitzel!

Internet: www. prinzregentgarten.de
Adresse: 
Benedikterstr. 35, 81241 München

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

Translate »
%d Bloggern gefällt das: