Kneipe | Bar Restaurants

Cooperativa | Isarvorstadt

17. März 2012

Schon vor Jahren schwärmte mir eine Freundin von dem guten Essen in der „Cooperativa“ vor – jetzt war ich zwar mal dort, aber gegessen hab ich leider immer noch nix! Aber ich muss eingestehen, dass ich es bitter bereut habe, denn die Gerichte sehen einfach toll aus und riechen auch genauso gut! Meine schlechtere Hälfte lobte dann auch noch sein „Chinesisch-Italienisches Tagesgericht“, so dass der Entschluss bald wieder zu kommen, schnell gefasst wurde.

Auf der Website wirbt man zwar damit, dass man keine Karten hat, aber soweit ich das beurteilen kann, gibt es sogar 2 – eine normale und eine Tageskarte! Was es genau gibt, kann ich leider nicht sagen, da ich auch keinen Blick hinein geworfen habe, aber es handelt sich um mediterrane Küche und „Grillware“. Die Preise sind recht happig, das oben angesprochene Gericht kostet € 10,50. Aber man will ja nicht so sein, solange es schmeckt darf’s ruhig a bisserl mehr kosten. Bier kriegt man hier übrigens für € 3,30, was tatsächlich ein fairer Preis ist.

Die Einrichtung ist sehr schlicht und besteht nur aus einfachen Holztischen und Bänken. An Deko kann ich mich nicht erinnern, aber vielleicht gibt es auch einfach keine. Gestört hat es nicht, denn die braun gestrichenen Wände und das schummrige Licht schaffen eine sehr gemütliche Atmosphäre. Leise Hintergrundmusik gibt es auch, allerdings geht diese mit zunehmender Anzahl der Gäste im allgemeinen Gemurmel unter. Manchmal braucht es halt einfach nicht viel, damit man sich als Gast so richtig wohl fühlt.

Bedient wird man freundlich und aufmerksam, flott kann man jetzt nicht wirklich sagen, aber es ging schnell genug. Der Service ist übrigens auch dabei behilflich, sollte man nicht gleich einen Sitzplatz zu bekommen –reserviert wird hier nämlich nicht! Man „rutscht zam“, wie wir Bayern so sagen, und setzt sich dort hin, wo Platz ist.

Wer mehr wissen soll, geht am besten einfach mal in, denn auf der Website www.cooperativa.de stehen nicht wirklich viele Infos.

Adresse: Jahnstr. 35, 80469 München

Das Foto für diesen Beitrag stammt von Pexels und bildet NICHT das hier vorgestellte Restaurant ab.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Mimo 12. August 2017 at 12:41

    „Keine Karten“ meint, dass man nicht mit Karte zahlen kann…. 😀

    • Reply Karin 12. August 2017 at 13:28

      Schön, wie man manchmal auf der Leitung steht. 😉

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: