bayerisch Restaurants

Airbräu | Flughafen

8. April 2012

Zugegeben haben wir anfangs das „Airbräu“ am Münchner Flughafen gemieden, da wir es für eine „Touristenfalle“ hielten. Inzwischen gehen wir wenn möglich nach jedem Heimflug hierher und lassen uns die leckeren Käsespätzle (€ 8,80) und eine Halbe „Fliegerquell“ (€ 2,40) schmecken.

Gebraut wird hier selbst und zwar in den Sudkesseln, die hier quasi mitten im Gastraum stehen. Die Einrichtung ist ansonsten nicht sonderlich erwähnenswert, gemütlich-bayrisch halt. Besonders schön ist im Sommer der große Gastgarten, von dem aus man das Kommen und Gehen zwischen den Terminals beobachten kann.

Die Speisekarte, die man sich auf www.munich-airport.de anschauen kann, bietet bayrische Schmankerl, aber auch ein paar Frühstücksvariationen. Übrigens gibt es zusätzlich zu den Bieren auf der Standardkarte 5 Saisonbiere, wie z.B. während der Fastenzeit „Aviator“ – ein kräftiger Doppelbock – oder ab 01. Mai „Mayday“ – ein malzaromatisches dunkles Weißbier.

Meiner Meinung nach ist das „Airbräu“ immer einen Besuch wert – nur schade, dass es soweit draußen ist.

Adresse: Terminalstraße Mitte 18, 85356 München

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: