Lieblingsrezepte Nudeln | Reis

Räuchertofunudeln

20. Juni 2012

Warum nicht mal ein Gericht aus frühester Kindheit auf „vegetarisch“ trimmen? Das Fantastische an den Räuchertofunudeln ist, dass man nur wenig schnippeln muss und das Gericht wirklich schnell zubereitet sind. Und wer mag „verfeinert“ das Ganze noch mit ein wenig Parmesan, Peterle oder Schnittlauch.

Zutaten für 2 Personen

  • 250 g Nudeln
  • 200 g Räuchertofu
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  •  Olivenöl
  • etwas Peterle oder Schnittlauch (darf auch TK sein)
  •  Salz
  •  Pfeffer
  •  süßes Paprikapulver (scharf geht auch)
  • nach Lust und Laune Parmesan gerieben

Zubereitung

Im großen Topf 5 l Wasser aufkochen, etwas Salz und Nudeln rein und im offenen Topf sprudelnd bißfest kochen.

Knoblauch und Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden. Olivenöl in eine große Pfanne gießen, langsam heiß werden lassen und Zwiebel sanft glasig werden lassen.

Tofu in kleine Würfel schneiden, zusammen mit dem Knoblauch zu den Zwiebeln geben und anbräunen.

Nudeln ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und zum Tofu geben, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und gut vermischen. Dann mit soviel Parmesan bestreuen, wie man mag, und leicht schmelzen lassen.

Etwas Peterle oder Schnittlauch drüber und fertig ist sind die Räuchertofunudeln!

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

Translate »
%d Bloggern gefällt das: