Einkaufen

Schokolade vom Dallmayr

24. August 2012

Wirklich viel habe ich bisher nicht von Dallmayr gekauft…den „Dallmayr Prodomo“ halt. Da man aber auch dieses Jahr wieder den gleichnamigen Renntag in München Riem sponserte, machte ich mich auf, um dort Gratiskarten zu holen. Und dabei wanderten gleich drei Tafeln Schokolade über den Ladentisch. 🙂 Zwei davon, Holunder und Haselnuss haben Hr. Wallygusto und ich bereits verzehrt und ich kann nur sagen: Suuuuper!

Die Dallmayr Trüffelschokolade mit Holler-Trüffelcreme hat einen Mantel aus Edelvollmilchschokolade und die Trüffelcreme ist ziemlich süss. Geschmeckt hat es – vorallem mir – trotzdem.

Der Hammer ist die Vollmilchschokolade mit Piemonteser Haselnuss, denn die ist mit richtig großen Stücken „Tonda Gentile“ – laut Dallmayr „der Königin unter den Haselnüssen“ – bestreut. Ob’s stimmt weiss ich nicht, der Geschmack war einzigartig gut.

Die Tafelschokoladen kommen aus der Dallmayr Pralinenmanufaktur und werden – natürlich – nach einer Zauberformel hergestellt. Das die Zutaten einzigartig und die Schokoladen frei von Konservierungsstoffen sind, verstehen sich dabei von selbst. 🙂 Und dass so gute Sachen a bisserl was kosten, auch: Für 80 g muss man € 3,90 hinlegen.

Da ich leider kein Foto gemacht habe, gibt es einen hübschen Platzhalter von Pexels.

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: