Imbiss Restaurants

Ringlers | Altstadt

1. Februar 2013

Lange Zeit war in der Sendlinger Straße 45 der altehrwürdige Metzger Weiß zu Hause, dass heißt man konnte sich morgens, mittags und abends mit Leberkässemmeln und Schweinebraten versorgen. In meiner Zeit als „Fleischfresser“ war ich dort gern zu Gast, denn die angebotenen Speisen waren durchaus lecker. Die Zeit als „Fleischkatze“ ist vorbei, der Metzger im verdienten Ruhestand und seit Oktober 2012 gibt es an dieser Stelle einen neuen Brotzeitladen, der sogar ein richtiges Konzept hat: GRILLEN! Oder wie mein Kollege es vereinfacht ausdrückte: „Hier sind Sachen, die eigentlich fettig und ungesund sind, gar nicht soo schlimm weil sie vom Grill kommen.“ 🙂 Der neue Hotspot für hungrige Büroinsassen, Bauarbeiter und Einkaufsbummler heißt Ringlers und wird von Valerie & Martin Ringler betrieben. Die beiden haben den kleinen Laden erstmal ein bisschen umgebaut und dadurch ein bisschen mehr Raum geschaffen. Richtig viele Sitzplätze gibt es zwar immer noch nicht, aber ein Sandwich kann man auch mal schnell im Stehen verdrücken. Am besten nimmt man sich sein Essen sowieso mit, denn das „Ringlers“ ist mittags immer gut besucht und ein ruhiges Plätzchen zum Essen somit Mangelware.

397684_463655523670143_1596302846_n

Aber was genau wird hier nun genau angeboten? Mittags gibt es auf jeden Fall wechselnde Tagesgerichte wie z. B. Lachs mit Gemüse, aber auch Kuchen und Joghurt mit Früchten. Der Fokus liegt meiner Meinung nach aber klar auf den Grill-Sandwiches. Es gibt verschiedene Varianten, die frisch und flott zubereitet werden. Die Auswahl reicht dabei von einer italienisch angehauchten Variante mit Salsiccia, Rucola und Tomate mit selbstgemachter Grillsauce bis hin zum bayrischen Schweinebauch und Krautsalat in Laugensemmel. Ein Knaller scheint auf jeden Fall das Ox Grill Sandwich (€ 4,80) zu sein, denn dies wurde bei unserem Besuch am Freitagmittag relativ häufig bestellt. Hierfür werden marinierte Ochsenfetzen erst bei Bestellung gegrillt und zusammen mit frischen Tomaten, Salat und einem Spezialsenf in eine Krustensemmel gepackt. Aber Vorsicht, das Ding ist riesig und man sollte schon viel Hunger haben!

Erfreulicherweise gibt es aber auch etwas Vegetarisches vom Grill, nämlich ein Sandwich mit gegrillter Zucchini, Ziegenkäse und Rucola (€ 3,80). Besonders lecker war die Grillsauce, die Gott sei dank nicht sparsam verwendet und von den Ringlers selbstgemacht wird. Einfach super!

Richtig gut finde ich auch, dass man Brot und Fleisch bei regionalen Familienbetrieben bezieht und die Grillsauce glasweise kaufen kann. Die stehen zusammen mit hausgemachten Marmeladen in einem Regal direkt am Eingang. Schön, wenn man die Deko nicht nur anschauen, sondern auch mitnehmen kann. 🙂

Für mich ist das Ringlers definitv eine Bereicherung – und das, obwohl es in der Innenstadt schon wahrlich genug Brotzeitläden gibt. Ich werde mir auf jeden Fall bald wieder die Mittagspause mit einem Grill-Sandwich verschönern! 🙂

Adresse: Sendlinger Str. 45, 80331 München

Die Fotos für diesen Beitrag wurden mir freundlicherweise vom Ringlers zur Verfügung gestellt – vielen Dank dafür!

You Might Also Like

%d Bloggern gefällt das: