Kneipe | Bar

SAX, München

3. August 2013
Cafe SAX München

Das SAX war früher eine meiner absoluten Lieblingskneipen – und das nicht nur, weil Herr Wallygusto und ich hier unser 1. Date hatten :-). Leckeres Essen, freundlicher Service und faire Preise – so hatte ich dieses Lokal im beliebten Glockenbachviertel in Erinnerung.

Als ich gestern das 1. Mal seit langer Zeit mal wieder dort zu Gast war, wurde ich leider etwas enttäuscht. Der Service war sehr ruppig, teilweise fast unverschämt. Dazu muss ich allerdings sagen, dass Letzeres nicht auf meine Freundin und mich, sondern den Nebentisch zu traf. Unser Essen lag recht lieblos auf den Tellern und leider hatten die Tiger Prawns auf dem Salat mit dem wohlklingenden Namen Surf & Turf teilweise noch Darm. Der Hirtensalat war ganz okay, aber halt ein wenig langweilig. Immerhin gab es 4 ordentliche Stücke Pitabrot dazu, die das ganze ein wenig aufpeppten.

Der Preise sind aber immer noch fair, denn den vegetarischen Salat kriegt man für € 9,20, Rharbarerschorle bzw. Cola Light (0,4) dazu kostet € 3,20. Für den anderen Salat muss man € 12,80 berappen, was aber auch noch okay ist -es sind ja außer den Garnelen noch Rindersteak-Streifen drauf.

Erwähnt werden sollte noch, dass es draußen ganz viele Sitzplätze, auch im Schatten, gibt.

Mal sehen, ob ich diese demnächst nochmal ausnützen werde. Schließlich kann jeder mal nen schlechten Tag haben & die Erinnerungen an frühere Abende im SAX sind einfach zu schön :-)!

Internet: www.sax-muenchen.de
Adresse: Hans-Sachs-Str. 5, 80469 München

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

Translate »
%d Bloggern gefällt das: