Kneipe | Bar Restaurants

X-Kneipe | Schwabing

20. Januar 2014

Die X-Kneipe bleibt gerne inkognito, denn über dem Eingang gibt es kein Schild und aus den Fenstern fällt kein Licht.  Von außen ist also fast nicht zu erkennen, dass in den Räumlichkeiten der Clemensstraße 7 eine ziemlich lässige Kneipe zu finden ist. Als Herr Wallygusto und ich noch in Schwabing wohnten, stolperten wir auch eher zufällig in die X-Kneipe. Einer der dicken, schwarzen Vorhänge, die vor den Fenstern  hängen, war nicht ganz geschlossen und wir konnten daher einen kleinen Blick ins Innere erhaschen. Eigentlich haben wir nur einen Kerzenleuchter an der Wand gesehen, aber das reichte schon aus und eine Zeit lang waren wir regelmäßig zu Gast in der X-Kneipe.

Seit dem sind mehr als 10 Jahre vergangen. Jahre, in denen wir die Existenz dieses Kleinods fast – aber eben nur fast – vergessen haben. Anfang Januar haben wir es mal wieder in die legendären X-Kneipe auf das ein oder andere Bierchen geschafft. Allerdings nicht ganz freiwillig, wie ich zugeben muss. Eigentlich waren wir Wallygustos ja mit Freunden im benachbarten Jennerwein verabredet, aber das hatte um 20 Uhr leider noch zu. In der X-Kneipe hatten wir da mehr Glück. Zwar es um diese Uhrzeit noch leer, aber immerhin bekamen wir so einen Platz gleich am Tresen. Und auf unsere Getränke mussten wir so auch nicht lange warten.

Die Einrichtung ist übrigens noch genauso wie früher, sogar das Terrarium hinter dem Tresen gibt es noch. Von unseren Barhockern aus hatten wir einen ganz hervorragenden Blick auf die dort lebende Schlange. Die schweren, englischen Sofas aus braunen Leder und die Kerzenleuchter an den Wänden machen einfach was her. Leider war es so finster, dass ich kein brauchbares Bild von der wirklich sehenswerten Möblierung machen konnte.

Zu fortgeschrittener Stunde war die X-Kneipe gut besucht und Sitzplätze Mangelware. Den ganzen Abend wurde extrem hörbare Rockmusik gespielt. Leider teilweise so laut, dass wir uns kaum vernünftig unterhalten konnten. Aber so ist das halt in der X-Kneipe: Ist es zu laut, bist Du zu alt ;-).

Übrigens wird hier das „richtige“ Bier, also Augustiner vom Faß, ausgeschenkt. Die Halbe kostet € 3,00.

Adresse: Clemensstr. 7, 80796 München

Das Foto für diesen Beitrag stammt von Pexels und bildet NICHT das hier vorgestellte Restaurant ab.

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

Translate »
%d Bloggern gefällt das: