Lieblingsrezepte Nudeln | Reis

Tortelliniauflauf | Winter Soulfood

10. März 2014

Herzlichen Glückwünscht zu 3 Jahre bushcooks kitchen! Anlässlich zum Blog-Geburtstag möchte Dorothée gerne von mir wissen, was ich eigentlich unter „Winter-Soulfood“ verstehe.

Einen Überblick und alle Details zu diesem Event findet Ihr im entsprechenden Blogbeitrag.

Obwohl es eigentlich schon wieder Frühling ist und sich weit und breit kein Schnee blicken lässt, mache ich mir gerne Gedanken zu diesem Thema.

3 Jahre Bushcooks Kitchen - Blog-Event Winter-Soulfood

Neben dicken Eintöpfen mit Linsen oder Kartoffeln zählen für mich einfach deftige Aufläufe dazu! Warum? Nun, ich esse einfach furchtbar gerne mit Käse überbackene Nudelgerichte. Diesen Auflauf habe ich im Spezial-Heft Party-Hits von kochen & genießen entdeckt. Seitdem habe ich ein bisschen mit der Zusammensetzung der Zutaten experimentiert. Entstanden ist dabei diese vegetarische Variante, die dem Original in nichts nachsteht.

Der Tortellini-Auflauf macht mich wahrscheinlich deswegen ganz besonders glücklich, weil er eine Überdosis an Kohlehydraten und Fett enthält. Aber egal, zusätzliche Energie kann der Körper im Winter (wenn er denn dann auch mal endlich kommt) immer gut gebrauchen. Und wenn das Gericht noch dazu gut schmeckt und den Bauch wärmt – umso besser 🙂

 

Zutaten für 2 Personen

  • 75 g Sojaschnetzel
  • 125 g Cocktailtomaten
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • gekörnte Gemüsebrühe
  • 250 g Sahne zum Kochen
  • 400 g Tortellini mit Ricotta & Spinat-Füllung
  • 45 g Gorgonzola
  • Butter für die Form
  • 1 Packung Büffelmozzarella

Zubereitung

Sojaschnetzel gemäß Anleitung vorbereiten.

Cocktailtomaten waschen und halbieren. Karotte schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls schälen und fein würfeln.

Sojaschnetzel im heißen Öl unter Rühren anbraten. Zwiebeln und Knoblauch dazu geben und kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Sahne zusammen mit der gekörnten Brühe einrühren, Soße aufkochen. Tomaten und Karotten untermischen und ca. 5 Minuten köcheln. Dabei ab und zu umrühren.

Tortellini in kochendem Salzwasser gemäß Anleitung garen. Abtropfen lassen.

Gorgonzola würfeln. Unter Rühren in der Soße schmelzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tortellini und Soße abwechselnd in eine große gefettete Auflaufform schichten, mit Soße abschließen. Mozzarella in Scheiben schneiden und Auflauf damit belegen.

Auflauf im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply bushcook 10. März 2014 at 10:52

    Liebe Karin,
    ich bin überzeugt, dass das als vegetarische Variante ebenfalls sehr gut schmeckt. Überbackenen Käse liebe ich auch. Vielen Dank für Deinen schönen Beitrag.

    • Reply Karin 10. März 2014 at 18:20

      Hallo liebe Dorothée,
      es freut mich sehr, dass Dir mein Tortelliniauflauf gefällt.
      Das erinnert mich daran, dass ich den unbedingt mal wieder machen muss.

  • Reply Der Apfel-Kartoffel-Auflauf & das Rampenlicht eines {Blog-Events} | wallygusto 22. Dezember 2014 at 11:29

    […] wie ich das tue! Neben diesem Kartoffelauflauf liebe ich übrigens ganz arg diesen vegetarischen Tortelliniauflauf mit Cocktailtomaten und […]

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: