Burger Restaurants

Belicious | Haidhausen | #bnbmuc2

20. Juli 2014

Nach einem gelungenen Auftakt im Hard Rock Café geht das Projekt Blog’n’Burger im Juli in die zweite Runde. Vor einiger Zeit in Berlin gestartet verbreitete es sich nun langsam über ganz Deutschland. Frei nach dem Motto „Burger Bier und beste Laune“ wählten die Münchner Burger-Experten das Belicious in Haidhausen (Pariser Str. 34) aus.

Mitten im beliebten Franzosenviertel werden hier laut eigener Aussage „beste Burger-Qualität in entspannter Atmosphäre“ serviert. Das Fleisch hierfür stammt von regionalen Züchtern –  egal, ob Wagyu, Bison oder Weiderind. Das – auch glutenfreie – Brot wird täglich extra für das Belicious frisch zubereitet. Für Vegetarier gibt es neben einer fleischfreien Variante auch die Möglichkeit, für € 5,50 Aufpreis einen eigenen Burger zu kreieren. Wir können dieser Versuchung aber widerstehen, denn anlässlich von Blog’n’Burger gibt es als besonderes Special den Veggie Burger (Käse, Salat, Tomate, gegrillter Portobello-Pilz und Grillgemüse) mit Pommes und einem Getränk für den unschlagbaren Preis von € 10. Und da wir hungrig und neugierig sind, teilen wir uns zu viert noch eine Portion Home Fries mit Trüffel und Parmesan (€ 3,80).

Blog'n'Burger Belicious

Trotz der Vielzahl der Bestellungen – schließlich bestellen alle 24 Blog’n’Burger gleichzeitig – vollbringt die Küche ein kleines Wunder! Keiner muss lange auf seinen Burger warten! Die Portionen sind groß und sowohl Burger als auch Pommes können geschmacklich überzeugen. Auch die Variante mit Trüffel und Parmesan sagt – zumindest mir – sehr zu!

Die Einrichtung des Belicious ist im Gegensatz zu den exclusiven Burgern eher schlicht gehalten. Einprägsam ist aber auf jeden Fall der große Schriftzug am Kopfende des rechteckigen Gastraumes. Die Tische und Stühle stehen – zumindest in unserer Ecke- sehr eng, so dass es den ganzen Abend recht kuschelig ist.

Auch wenn der Abend im Belicious nicht ganz mit dem fulminanten Auftakt im Hard Rock Cafe mithalten kann, hatten wir Wallygustos einen schönen Abend. Und natürlich haben wir wieder viele nette und interessante Menschen kennengelernt!

Vielen Dank an dieser Stelle an Sabrina und Steffen von Feed me up before you go-go und Johannes Mairhofer, die diesen Abend organisiert haben. Und natürlich an das Team vom Belicious!

Wenn Ihr jetzt selbst beim nächsten Mal dabei sein wollt, folgt einfach dem Twitter Account von Blog’n’Burger MUC. Oder schaut auf www.blognburger.de vorbei.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Sabrina 20. Juli 2014 at 18:39

    Mhhh, Burger … wir könnten ja schon wieder! 😉
    Schöner Bericht über einen wunderbaren Abend! Wir fandens auch überaus lecker im Belicious und waren sicher nicht zum letzten Mal da. Die anderen Pommessorten (und Burger) müssen natürlich auch noch probiert werden!
    LG
    Sabrina

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: