Frühstück Lieblingsrezepte

Karotten-Apfel-Overnight Oats von Frl. Moonstruck | Gastbeitrag 

10. November 2014

Wie ich Euch bereits erzählt habe, haben Herr Wallygusto und ich endlich unsere Traumwohnung gefunden. Und wahrscheinlich schleppen wir gerade eifrig Möbel oder irgendwelche Kisten. Es freut mich sehr, dass ich für diese stressige Zeit kompetente Gastblogger gefunden habe, die mich mehr als würdevoll vertreten!

Den Anfang macht Ramona von Frl. Moonstruck kocht . Diesem wunderschönen Blog folge ich schon geraume Zeit, denn ich liebe ihre vegetarischen Rezepte und die tollen Fotos dazu. Vor allem haben es mir die Gerichte mit Hülsenfrüchten angetan, die meine „To-Cook-Liste“ länger und länger werden lassen. Aber nicht nur pikante Gerichte beherrscht das Fräulein! Auch Ramonas Frühstücksideen machen Appetit – kein Wunder also, dass sie sich selbst als Frühstückskönigin bezeichnet. Ich freue mich also besonders, dass Ramona heute ein leckeres Karotten-Apfel-Overnight Oats für Euch zubereitet! So kann der Tag nur gut beginnen!

Vielen Dank, liebe Ramona, für die Umzugsvertretung!

Karotten-Apfel-Overnight Oats

Damit Frau und Herr Wallygusto sich während dem Kisten packen, schleppen, koordinieren, Sachen auspacken und neu Einrichten nicht auch noch Gedanken um ihren Blog und euch Leser machen müssen, darf ich heute hier die Umzugsvertretung sein. 🙂 Ich heiße übrigens Ramona, oder auch Frl. Moonstruck, und bin schon oft umgezogen. Von daher habe ich für diesen Vertretungspost auch extra dieses Rezept vorbereitet. Denn oft kommt während einer Umzugsphase das Essen zu kurz, wird vergessen oder anderes erscheint gerade wichtiger. Damit mir die beiden Wallygustos dann aber nicht irgendwann unter ihren Möbeln schlapp machen, hab ich dieses Frühstück mitgebracht. Schnell am Vorabend zusammengemischt, steht am Morgen eine ordentliche Ladung Energie zum genussvollen Auslöffeln bereit.

Zutaten für 2 Portionen (auf dem Foto seht ihr die ganze Menge als eine Portion)

2 Karotten
1 Apfel
4 Datteln, getrocknet
2El gemahlene Mandeln
2El feine Haferflocken
2El kernige Haferflocken
3El Sojaflocken (*)
1El Leinsamen, ganz
2El Chiasamen (*)
1Tl Zimt
1 Prise Salz
150g Joghurt
ca. 220 ml Milch

(*) Ich vermute, dass nicht jeder von euch diese Zutaten zu Hause hat und möglicherweise auch nicht extra kaufen möchte. Daher könnt ihr anstelle davon auch einfach den Haferflocken- und oder Leinsamen-/Mandelanteil erhöhen.

Zubereitung

Eine Karotte fein, die andere grob reiben. Den Apfel ebenso grob reiben. Datteln in kleine Stücke schneiden. Nun alle Zutaten gründlich miteinander in einer Schüssel verrühren und über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Voilá, das war’s schon. 🙂

Lasst es euch schmecken!

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

Translate »
%d Bloggern gefällt das: