Einkaufen

PrimeBeans – Kaffee aus Leidenschaft! Aus München! Und lecker dazu! | Produkttest 

8. April 2015

Seit ich Herrn Wallygusto zum leidenschaftlichen Kaffeetrinker „umerzogen“ habe, sind wir beide ständig auf der Suche nach DEM perfekten Espresso. Anfangs standen French Press, Pads und Kapseln hoch bei uns im Kurs. Wir haben uns inzwischen schon lange von diesem ganzen Kram verabschiedet und mahlen selbst. Unglaublich zu erfahren, dass nicht jeder Mahlgrad zu jeder Kaffeemaschine passt und auch noch von Kaffeesorte zu Kaffeesorte variieren kann. Aber als geschmacklich komplett versaute Durchschnitts-Kaffeetrinker wussten wir es damals halt nicht besser!

Das Ausprobieren immer neuer Kaffeeröstungen macht unglaublich Spaß, vorallem wenn man nicht mehr an ein bestimmtes System oder einen Hersteller gebunden ist. Wir beziehen unseren „Stoff“ am liebsten aus dem Reformhaus oder von kleinen Manufakturen. Schön ist, dass sich inzwischen auch in Bayern sehr viele kleine Röstereien etablieren konnten. Uns hat es daher natürlich sehr gefreut, dass wir von den Jungs vom Münchner StartUp PrimeBeans gefragt wurden, ob wir denn mal ihren Kaffee probieren wollen!

PrimeBeans wurde von Matthias Linke und Richard Nadler, die sich zum ersten Mal im Studium trafen, gegründet. Beide kommen ursprünglich aus den eher entkoffeinierten Gefilden der Wirtschaft, studierten in München und in Oxford, bis sie schließlich ihre gemeinsame Hingabe für das bittersüße Eldorado des Kaffeegenusses entdeckten. Die Entscheidung steht – auf der Basis zur Liebe für Kaffee – eine Existenz zu gründen. Und das weit weg vom dünnen Fast-Food Produkt aus Styroporbecherchen oder überteuertem Zuckersaft von namhaften Großkonzernen, wo man mehr »Kaffeearoma« als eigentliche Bohne im 5-€-Latte erwarten darf. PrimeBeans will zurück zum Genussprodukt. Qualität statt Quantität – zu angenehmen, angemessenen Preisen. Matthias und Richard wollen ihr Wissen über hochwertigen Kaffee und optimale Zubereitungsmethoden an Menschen weitergeben, die Kaffee genauso schätzen wie sie beide es tun.

Alle Kaffeeprodukte von PrimeBeans stammen übrigens aus einer Kleinrösterei, die ihr Handwerk als Kunst versteht. Die Bohnen beziehen die Jungs von PrimeBeans aus einem Direct-Trade-Verhältnis um Transparenz und Fairness zu garantieren.

Vielen Dank an dieser Stelle an Richard Nadler, der uns den leckeren Kaffee von PrimeBeans kostenlos und unverbindlich zur Verfügung gestellt hat. Unsere Meinung bleibt davon natürlich wie immer unbeeinflusst.

Wie funktioniert’s?

Im Online Shop von PrimeBeans werden insgesamt 10 Sorten Kaffee angeboten, einer davon entkoffeiniert. Der Kaffee kann gemahlen oder als ganze Bohne gekauft werden. Piktogramme geben an, für welche Zubereitungsart die Bohnen geeignet sind.

Soviel Auswahl kann schon mal hilflos machen! Auf der Suche nach dem persönlichen Lieblingskaffee ist daher der Geschmacksfinder behilflich: Über Zubereitungsart, Milchzugabe, Röstgrad und Geschmacksrichtung wird der suchende Kaffeeliebhaber zur geeigneten Kaffeesorte des Sortiments von PrimeBeans geführt.

Wer jetzt trotzdem noch unentschlossen ist, kann zu einem von drei praktischen Probierpaketen greifen.

Natürlich haben die Jungs von PrimeBeans auch das nötige Zubehör im Sortiment! Espressokannen, Feinwagen und Kaffeemühlen sind nur ein paar von vielen praktischen Dingen, die die professionelle Zubereitung der edlen Röstungen quasi zu einem Kinderspiel machen.

Herr Wallygusto und ich haben uns zum Testen das Probierpaket Espresso Blends ausgesucht.

PrimeBeans FruityBeauty

Was ist drin? 

Dieses Probierpaket enthält je 250 g Röstkaffee der folgenden Sorten:

  • Carabinieri Passion verspricht vollmundigen harmonisch-kräftigen Geschmack nach Haselnuss-Nougat mit einer herb-schokoladigen Note im Abgang. Carbiniere Passion besteht aus 90% Robusta und 10% Arabica.
  • Fruity Beauty ist ein fruchtig-schokoladiger Espressoblend mit Geschmacksanklängen, die an Erdbeeren, Aprikosen und Blaubeeren erinnern: eine Fruchtbombe, die dir noch lange in Erinnerung bleiben wird. Fruity Beauty wird aus 100% Arabica hergestellt.

Wie schmeckt’s?

In den hübschen Verpackungen von PrimeBeans versteckt sich richtig guter Kaffeegenuß!

  • Carabinieri Passion schmeckt tatsächlich unglaublich schokoladig. Die Beschreibung hat also keineswegs zuviel versprochen. Uns schmeckt diese Röstung am besten als Cappuccino!
  • Bei Fruity Beauty ist der Name Programm! Wir empfehlen die Zubereitung eines Espresso Macciato, da die Süße der Milch die relativ starke fruchtige Säure dämpft und das leicht schokoladige Aroma unterstreicht.

PrimeBeans Cappuccino

Was kostet es?

Das Probierpaket Espresso Blends kostet € 13,50. Im Einzelverkauf kosten die beiden Sorten im 250g-Beutel zwischen € 6,95 (Carabinieri Passion) und € 7,20 (Fruity Beauty). Bei Lieferungen innerhalb Deutschlands erfolgt der Versand via DHL. Die Kosten belaufen sich auf € 3,90. Ab € 50  erfolgt die Zustellung versandkostenfrei. Der Kaffee wird innerhalb von 3 – 5 Tagen geliefert.

Fazit

Richtig guter Kaffee und das auch noch aus München: Ich glaube, wir haben eine neue Lieblingsrösterei gefunden. Der Daumen zeigt bei PrimeBeans eindeutig nach oben – und das tatsächlich ganz ohne Werbespot mit Hollywood-Star. Kaum zu glauben. 🙂

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Daniela 9. April 2015 at 19:10

    Die Suche nach DEM Espresso kommt mir bekannt vor… Inzwischen mahle ich auch selbst, jedoch für meinen kleinen Espressokocher. Vielleicht probiere ich diese Bohnen auch noch aus. Kein schlechter Tipp, zumal beerig und schokoladig sehr gut klingt 🙂

    • Reply Karin 9. April 2015 at 19:32

      Hihi…ich glaube fast, es ist unmöglich, DEN perfekten Espresso zu finden. Aber es gibt einige geeignete Kandidaten für den Titel. 🙂 LG, Karin

    Kommentar verfassen

    Translate »
    %d Bloggern gefällt das: