Aus dem Ofen Lieblingsrezepte

Auberginenauflauf mit Ricotta | Meat Free Monday

29. Juni 2015

Esst Ihr eigentlich auch so gerne Auflauf wie ich? Ich könnte jeden Tag irgendetwas mit Käse überbacken – ganz egal ob mit oder ohne Nudeln. Hauptsache, es kommt aus dem Ofen und ist lecker. 🙂 Auf der Suche nach einem neuen Rezept für Auflauf bin ich bei www.lecker.de auf diese Variante mit Aubergine und Ricotta gestoßen.

Ich habe dieses leicht verändert bereits 2012 gebloggt. Seit dem fristete der Auberginenauflauf mit Ricotta ein Schattendasein auf dem Blog, nicht mal ein Foto davon gab es. Damals stand einfach das pure Veröffentlichen von Artikeln und der Spaß am Ausprobieren im Vordergrund. Die Ansprüche sind über die Jahre natürlich gestiegen – auch wenn die Qualität der Foodfotos damit leider nicht immer Schritt halten kann. Aber ich fotografiere halt immer noch am liebsten Türen und Fenster. Über das Essen schreibe ich halt einfach nur gerne. Komisch, oder?

Lange Rede, kurzer Sinn: Jetzt gibt es endlich ein Foto dieser Leckerei, so dass der Beitrag überarbeitet wieder online gehen kann. Und ich finde, dass der Auberginenauflauf darauf eigentlich recht appetitlich aussieht! Oder, wie Herr Wallygusto eben so tröstend sagte: „Authentisch!“. 🙂

Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten für 2 Personen

  • 600 g Auberginen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Tomaten gestückelt
  • 8 getrocknete Tomaten
  • 1 grüne Chili
  • Kräutersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • süßes Paprikapulver
  • 6 Zweige frischen Oregano
  • 250 g Ricotta
  • 5 EL Parmesan gerieben (Wer mag, kann gerne auch mehr Parmesan nehmen 😉
  • 100 ml Milch
  • Öl für die Form

Zubereitung

Auberginen waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 5 Minuten garen. Wer die Auberginen weicher mag, erhöht einfach die Zeit im Ofen auf 10 Minuten.

Oregano waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Zweigen streifen und einen Teil klein hacken. Restliche Blättchen als Deko zur Seite legen.

Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Getrocknete Tomaten in feine Streifen und Chilli in Ringe schneiden. Tomaten mit Kräutersalz, frisch gemahlenen Pfeffer, Paprika, Knoblauch und Oregano würzen. Getrocknete Tomaten und Chilli unterrühren. Ricotta, 3 EL Parmesan in der Milch glatt rühren.

Eine Auflaufform mit Öl ausstreichen und nacheinander mit je 1/3 Tomatensoße, Auberginen und Ricottacreme füllen. Vorgang wiederholen, bis die Zutaten verbraucht sind. Mit übrigem Parmesan bestreuen. Im heißen Backofen bei gleicher Temperatur ca. 30 Minuten backen.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply seo Barnet 1. September 2014 at 13:29

    I think the admin of this web site is in fact working hard for his web page, because here every stuff is quality based stuff.

  • Kommentar verfassen

    Translate »
    %d Bloggern gefällt das: