Brot | Brötchen Lieblingsrezepte

Rote Buns mit Körnern und Gewürzen 

21. Dezember 2015

Vor einem Jahr habe ich Euch das kleine, aber feine Kochbuch Veggie Burger aus dem Hädecke Verlag vorgestellt. Dazu gab es leckere Kürbis-Burger mit Joghurt-Sesam-Sauce und – natürlich – selbst gebackene Brötchen oder Buns. Das Rezept für die Buns habe ich damals ja nicht gepostet, Euch aber versprochen, dies schnell nachzuholen.

Veggie Burger HÄDECKE

Die Tage, Wochen und schließlich Monate zogen ins Land, ohne dass ich mein Versprechen wahr gemacht habe. Zu viele andere Themen haben mich das letzte Jahr sowohl auf dem Blog als auch im Leben 1.0 bewegt. Aber zum Glück werden Rezepte ja nicht schlecht und kann ich Euch heute zeigen, wie Ihr die die weltbesten bunten Buns mit Körnern und Gewürzen in der heimischen Küche selbst zubereiten könnt!

Buns mit Körnern und Gewürzen

Für 6 Buns

  • 500 g Weizenmehl ( Type 550)
  • 1 TL feinkörniges Salz
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 20 ml flüssiger Honig
  • 75 ml lauwarmes Wasser
  • 120 ml Dickmilch
  • 1 Ei
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • 2 EL Kürbiskerne*

*Da wir keine Kürbiskerne vorrätig hatten, haben wir Sonnenblumenkerne verwendet. Die passen auch ganz wunderbar!

Zubereitung

In einer großen Rührschüssel Mehl, Salz und Paprikapulver vermischen.

In einer kleinen Schüssel Trockenhefe mit Honig und lauwarmen Wasser anrühren und fünf Minuten stehen lassen. Wenn es leicht schäumt, Dickmilch, verquirltes Ei und Öl untermischen.

Anschließend die Mischung auf das Mehl gießen und ca. 10 Minuten durchkneten. Wenn der Teig nicht mehr an den Fingern klebt, Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und Teig etwa eine Stunde an einem warmen Ort ohne Zugluft gehen lassen.

Nun den Teig in sechs gleich schwere Portionen (jeweils ca. 110 g) aufteilen und leicht abgeflachte Kugeln daraus formen. Die Teiglinge mit der Naht nach unten und mit ausreichend Platz zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Jetzt müsst Ihr die Buns abgedeckt eine weitere Stunde an einem warmen Ort gehenlassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 190 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Buns mit Eigelb bestreichen und mit Kürbiskernen bestreuen. Dabei die Sonnenblumenkerne leicht andrücken, damit diese nicht gleich wieder runterkullern! Anschließend Buns 12-15 Minuten backen. Fertig!

Vor dem Durchschneiden und Belegen lasst Ihr die Buns am besten etwas abkühlen. Und dann steht dem perfekten Burger-Genuss wirklich nichts mehr im Weg! 🙂

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: