bayerisch Restaurants

Gasthaus Jagdschlössl | Neuhausen

14. April 2016
Jagdschlössl München

Wer sich schon immer gefragt hat, was das für eine „komische Hütte“ direkt gegenüber des Rotkreuzplatzes ist, sollte unbedingt mal einen Blick hineinwagen: In dem seit 1947 bestehenden Barackenbau verbirgt sich nämlich ein typisch bayrisches Wirtshaus.

Auf der Website vom Gasthaus Jagdschlössl entdecke ich, dass das seltsame Bauwerk eine lange und spannende Geschichte hat:

Das Gasthaus Jagdschloss, auch Gaststätte zum Jagdschloss genannt, wird bereits seit 1875 betrieben. Seinen Namen verdankt es einem ehemaligen Jagdschloss, das sich bis zu seiner Zerstörung durch Kriegsbomben am 07. Januar 1945 direkt gegenüber befand. Bis zu den Kriegszerstörungen im Januar 1945 wurde das Gebäude vom Roten Kreuz genutzt. Der vorgelagerte Wirtsgarten wurde 1938 auf die heutige Größe reduziert. In den 60er Jahren betrieb der (mir leider nicht) bekannte Fußballer Fritz Herdin das Lokal.

Wir waren pünktlich zum Frühlingsanfang im Jagdschlössl und haben uns im Gastgarten bei strahlendem Sonnenschein ein kühles Bier schmecken lassen.

Drinnen

Im Gastgarten mit Blick auf den Rotkreuzplatz sitzen gediegene Herrschaften und hippes Jungvolk friedlich nebeneinander. Trotz der Lage direkt an der starkbefahrenen Nympenburger Straße ist es erstaunlich gemütlich. Auf dem Weg zur Toilette erhasche ich einen Blick ins Innere und ich muss schon sagen, dass das Jagdschlössl wirklich sehr heimelig ist.

Jagdschlössl München Neuhausen

Speisekarte

Die umfangreiche Speisekarte im  bietet bayerische Kost von Schweinswürstel über Schweinshaxe bis hin zu Apfelkücherl. Ergänzend dazu gibt es noch eine Tageskarte. Aber auch für Vegetarier wird mit Kasspatz‘n, gerösteten Knödeln und noch einigem mehr gut gesorgt.

Geschmack

Leider hatten wir bisher noch nie die Gelegenheit, etwas im Jagdschlössl zu essen. Wie es hier schmeckt, kann ich Euch also leider nicht sagen. Nur so viel: Das Augustiner vom Fass ist ganz hervorragend. 😉

Service

Bei unseren beiden bisherigen Besuchen ist der Service freundlich und aufmerksam.

Preise

Die Halbe Augustiner gibt es für € 3,60, die Erdinger alkoholfreie Weiße für € 3,90. Vegetarische Gerichte kosten zwischen € 6 und € 8.

Fazit

Nachdem wir im letzten halben Jahr zweimal zum Biertrinken im Jagdschlössl  waren, wird es langsam mal Zeit, das Essen auszuprobieren. Die Speisekarte hat uns nämlich ganz schön neugierig gemacht. 😉

Adresse: Nymphenburger Straße 162, 80634 München

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: