international Restaurants

Cafe Cord | Altstadt

30. März 2011

Gestern war ich das 1. Mal seit längerer Zeit mal wieder im Cafe Cord, meiner Lieblingskneipe in der Münchner City. Knallvoll und laut war es, nur noch wenige Tische waren um 19:30 noch frei. Leider war auch der Geräuschpegel entsprechend, so dass man sein Gegenüber kaum verstehen konnte. Aber da waren nur zu zweit waren, fanden wir doch noch ein schönes Plätzchen. Anscheinend ist Mittwoch jetzt der neue Donnerstag! 🙂

Obwohl das Cord gut besucht war, wurden wir schnell von einer Bedienung bemerkt und bekamen auch zügig unsere Getränke. Auch das Essen wurde schnell serviert: Kokos-Avocadosuppe mit roten Pfefferbeeren und Zucchini gefüllt mit Gemüseragout und Parmesan gratiniert auf würziger Käsesauce und Süßkartoffelrösti dazu ein kleiner gemischter Salat. Die Suppe war anscheinend richtig lecker, was man von den Zucchini leider nicht unbedingt sagen konnte: Beim Gratinieren wurde diese wohl im Ofen vergessen, denn der Käse war stellenweise schon arg schwarz und auch die Rösti hatten ein wenig zuviel Farbe. Das Gemüseragout war recht geschmacksneutral, die Rösti aber trotz Schwärze gut. Das Highlight des Gerichtes war eindeutig die Käsesoße, denn die war wirklich pikant (bloß nicht an die Kalorien denken…) und der kleine Salat, der alles nur nicht klein war.

Die Preise für die Gerichte sind relativ hoch (€ 4,50 bzw. € 11,10), so dass ich hier in Zukunft abends eher auf was zu Essen verzichten werde. Die Getränkepreise (Bier € 3,40) sind für die Innenstadtlage noch annehmbar.

Über den Service ist zu sagen, dass dieser immer freundlich und aufmerksam war.

Das Cafe Cord bleibt trotz der kleinen Enttäuschung beim Essen (das können die auch besser) eines meiner Lieblingslokale.

Adresse: Sonnenstr.19, München

Da ich damals kein Foto gemacht habe, gibt es einen hübschen Platzhalter von Pexels.

Auch interessant:

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: