Hotels & Co. Unterwegs

Flemings Deluxe Main-Riverside | Frankfurt

10. Dezember 2012

Zuerst muss ich mal ‘ne Runde meckern: Drei Sorten Käse zum Frühstück gehen gar nicht, wenn man sich selbst “Deluxe” nennt. Und es ist zwar eine witzige Idee, Senf und Ketchup in kleinen Gläschen zu servieren, aber gleichzeitig auch ein riesige Verschwendung: Wo soll man denn das alles drauf schmieren?! Lob gibt es für den frischen Obstsalat und die große Auswahl an süßen Teilchen und Bio-Joghurt. Dazu kann man zwischen vielen Marmeladen und Schokoladenaufstrich, ebenfalls im kleinen Schraubglas, wählen. Aber das kann natürlich gar nicht groß genug sein. :-)

Wie es sich für ein gutes Tagungshotel gehört, ließ auch das Catering während der Pausen nichts zu wünschen übrig, auch wenn ich am 1. Seminartag vormittags statt Lachs und Roastbeef gern etwas Käse gehabt hätte. Aber da man es im Flemings offensichtlich nicht so mit Molkereiprodukten hat, blieb nur der Griff zum – zugegeben sehr leckeren – Croissant. Nachmittags gab es dann frisches Obst und Gebäck in Form von Muffins und Brownies. Super finde ich, dass man uns sogar Drachenfrucht servierte. Zum Lunch gab es einen Salat mit Crostinis & Tomatenpesto, gefolgt von einer riesigen Portion Ricotta-Tortellini mit Sahnesoße. Mächtig, mächtig, aber sehr gut, da ausschließlich frische Kräuter verwendet wurden. Gekrönt wurde das Menü von einer Creme Catalan mit Früchten und Erdbeersorbee. Der Nachtisch war geschmacklich das schwächste Gericht, denn mir war es zu säuerlich und ein Fan der spanischen Creme bin ich ohnehin nicht.

Am 2. Seminartag habe ich beim Frühstück doch glatt einen neuen, also dritten Käse entdeckt und war hin & weg vom weißen “Schoko-Bang”, der vorzüglich zum Croissant passte. Wer mehr über den “Schoko-Bang” erfahren möchte schaut am besten mal auf der Website der “Goethe Schokoladentaler Manufaktur” vorbei. Dort kann man diese Köstlichkeit natürlich auch bestellen…ich bin kurz davor, wie Ihr Euch denken könnt. :-)

In der Pause am Vormittag wurden übrigens diesmal Käsebrote serviert und mittags gab es am Büffet einige Salatvariationen. Leider wurde außer Gemüse kein warmes vegetarisches Gericht angeboten. Dafür musste ich mich bei den leckeren Nachspeisen und den süßen Teilchen am Nachmittag zurückhalten…die Sachen waren einfach wieder zum Reinlegen!

Außer der wirklich sehr guten Qualität beim Essen sollte man noch anmerken, dass das Flemings ein sehr schönes, modernes Hotel ist, von dem aus man nicht weit zur “Zeil”, also DER Einkaufsstraße in Frankfurt, hat. Die Einrichtung der Zimmer ist außergewöhnlich, steht doch die Dusche mitten im Raum und die Aussicht aus dem 4. Stock auf die Skyline ist auch nicht zu verachten. Wer jetzt Lust auf einen Ausflug in die Main-Metropole hat, kann gleich online auf www.flemings-hotels.com ein Zimmer reservieren. Den Römer erreicht man übrigens in ca. 15 Minuten Fußmarsch und der Main ist auch nicht weit! :-)

Adresse: Lange Str. 5-9, 60311 Frankfurt