Hotels & Co. Unterwegs

Mercure Mitte | Hamburg

18. August 2014

Im Mai 2014 war ich für ein paar Tage auf Schulung in Hamburg. Da diese im 4-Sterne Mercure Hotel Hamburg Mitte stattfand, war es das Naheliegendste, auch gleich hier ein Zimmer zu nehmen.

Toll ist auf jeden Fall die Lage! Das Mercure Mitte liegt in der Nähe von Rathaus, Alster, Hafen, Schanzenviertel – und direkt am CCH und der Messe. Die nächste U-Bahn-Haltestelle ist Schlump und in ca. 10 Gehminuten zu erreichen.

Hervorzuheben sind auf jeden Fall die extrem professionellen und stets freundlichen Mitarbeiter, egal ob an der Rezeption, der Bar oder im Restaurantservice. Die Tagungsräume sind hell und gut ausgestattet.

Toll fand ich auch das Frühstücksbüffet, welches im hellen und freundlichen Restaurant Olive Tree serviert wird. Es gab frischen Obstsalat und viele verschiedene Säfte sowie frisch gepressten Orangensaft. Dazu kam eine große Auswahl an Brot und Semmeln sowie süßen Teilchen. Am warmen Büffet wurden Rührei, Würstchen, Bohnen in Tomatensauce und Mini-Fleischpflanzerl angeboten. Das Angebot an Wurst und Käse wurde – wie man es von einer Stadt mit Seehafen erwartet – durch Lachs und Rollmops ergänzt. Sogar der Kaffee aus der Thermoskanne war genießbar. Ob das Büffet aber tatsächlich einen Preis von € 20 wert ist, muss jeder für sich selbst beurteilen. Großzügig war es auf alle Fälle.

 

Auch mit meinem Zimmer war ich sehr zufrieden. Es war zwar klein, aber für eine Person völlig ausreichend. Die Einrichtung ist modern und aus dunklem Holz Leider war das Zimmer nicht so sauber, wie es auf den ersten Blick wirkte. Schon nach kurzer Zeit klebte eine Rosine (wer weiß, wie alt die schon war??) an meiner Socke. Zweiter Kritikpunkt ist die leere Batterie der TV-Fernbedienung, die trotz Reklamation leider nicht erneuert wurde.

Sehr lobenswert ist, dass es WiFi kostenlos gibt. Allerdings ist der Zugang so langsam, dass es sich tatsächlich nicht lohnt. Zumindest in meinem Fall war es schneller, die reguläre Datenverbindung zu verwenden.

Das Mercure Mitte kann ich aber trotzdem jedem empfehlen, der auf der Suche nach einem Business-Hotel in Hamburg ist. Ich glaube, für einen privaten Städtetrip wäre es mir persönlich wohl ein bisschen zu teuer.

Kleiner Tipp: Wer auf der Suche nach einem guten, schnellen Abendessen ist und keine Lust auf das Hotelrestaurant im Mercure Mitte hat, sollte dem Falafelstern (Schanzenstr. 11, Hamburg-Schanzenviertel) einen Besuch abstatten. Beim Falafelstern gibt es für € 3,50 die leckersten Falafel im Brot, die ich je gegessen haben. Es sind nämlich neben dem obligatorischen Salat auch Aubergine, ein ordentlicher Klecks Hommus und Sesamsauce drauf. Einfach ein Traum, sag ich Euch!

Internet: www.mercure.comAdresse: Schroederstiftstr. 3, 20146 Hamburg

Auch interessant:

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar