Lieblingslinks Magazin

Lieblingslinks | Mai

7. Juni 2019

Der Wonnemonat Mai beginnt gleich mit einem wunderschönen Sonnentag, den wir zum Wandern in die bayrischen Voralpen ausnützen. Zwischendurch gibt es vegetarische Momos, viel Pasta & Pizza und andere (kulinarische) Neuigkeiten zu entdecken. Zudem habe ich eine besondere (nicht ganz ernst gemeinte) Empfehlung für Euch.

Disclaimer: Dieser Beitrag enthält unbezahlte und nicht beauftragte Werbung in Form von Verlinkungen und/oder Ortsnennungen. Falls etwas konsumiert wurde, wurde dies selbst finanziert.

  • Die Lenggrieser Hütte liegt auf 1338 m Höhe in den Bayerischen Voralpen westlich des Seekarkreuzes. Von der herrlichen Sonnenterasse hat man einen traumhaften Blick ins Karwendel. Außerdem schmeckt der Blechkuchen (Nuss-Schoko-Kirsch!!! Apfel-Streusel!!!) ganz fantastisch.
  • Ich LIEBE Käse – und zwar ganz besonders gerne geschmolzen! Aber warum genau schmeckt geschmolzener Käse besser als nicht geschmolzener? Dieses große Rätsel der Kulinarik konnte nun gelöst werden!
  • Die kulinarische Entdeckung des Monats – zumindest in München – ist das nepalesische Restaraunt Yak & Yeti in Neuhausen. In legerer Atmosphäre werden auf bunten Tischdecken typische Speisen aus Nepal serviert. Als absoluter Fan von Teigtäschchen lege ich Euch ganz besonders die „Momos“ ans Herz: Die gibt es sowohl als Vorspeise als auch im Rahmen eines Hauptgerichtes. Wir sind begeistert und waren bestimmt nicht das letzte Mal hier!
  • Macht Ihr auch so gerne Brotzeit im Biergarten wie wir? Die Tradition, sich sein eigenes Essen mitbringen zu dürfen, ist so ziemlich das Beste, was München zu bieten hat. Bei der Antwort auf die Frage, welches die besten Biergärten in München sind, dürften sich die Geister scheiden. Gerhard hat hier mal seine Lieblinge aufgeführt – die Liste erhebt natürlich keinen Anspruch auf Richtigkeit. ;-)
  • Eine meiner Kolleginnen ist eine richtige Kräuterhexe und beglückt uns regelmäßig mit selbstgemachtem Tee und diversen Tinkturen. Im Mai hat sie ihrem Ruf wieder alle Ehre gemacht und uns eine große Flasche Löwenzahnsirup mitgebracht. Eine schöne Idee, auch wenn mir der Text Löwenzahn als Pusteblume lieber ist.
  • Eigentlich esse ich Burger inzwischen nur noch im Urlaub. Bisher dachte ich nämlich, dass das hippe Fastfood überall besser als in München schmeckt. Aber dann habe ich die Bekanntschaft von King Loui gemacht! Hier gilt nicht das Dschungelgesetz “Alle gegen alle” sondern “Alle für alle”. Auch wenn es nicht gleich auf der Speisekarte ersichtlich ist, sind alle Burger sowohl mit leckerem, vegetarischen Patty als auch mit saftigem Fleisch zu haben. Und der Dschungelkönig hat es echt drauf, kann ich Euch sagen: So einen geilen Veggieburger habe ich tatsächlich schon lange nicht mehr gegessen!
  • Ihr seid auf der Suche nach einen Babysitter? Da hätte ich doch was für Euch: Bei diesem jungen Mann wird sich Euer Nachwuchs bestimmt nicht langweilen! Ich möchte ordnungshalber darauf hinweisen, dass das kleine Mädel ein Stuntdouble hatte. ;-)

Das florale Foto für diesen Beitrag stammt von Aaron Burden auf Unsplash.

Das könnte Dir auch gefallen:

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar