bayerisch Kneipe | Bar Restaurants

Simplicissimus | Haidhausen

18. Juli 2011

Der Simplicissimus (deutsch: der Einfältigste) war eine satirische Wochenzeitschrift, die vom 4. April 1896 bis 13. September 1944 in München herausgegeben wurde. Ihr von Thomas Theodor Heine entworfenes Wappentier war eine rote Bulldogge auf schwarzem Grund, welches nun an einer anderen Kneipe in der Maxvorstadt zu finden ist.

Der Simplicissimus in Haidhausen ist eine typische Augustiner-Kneipe und auch die Satire kommt hier nicht zu kurz. A bisserl Gefrotzel hier und da zwischen Bedienung und Gästen und einvernehmliches Geläster über vorbeigehende Passanten – ja, hier kann man viel Spaß haben.  Und einfältig kommt man sich auch ein wenig vor, wenn einem die Halbe Augustiner vor aller Augen als „Alkoholfreies“ serviert wird. 🙂

Bemerkenswert ist die hohe Dichte an Stammgästen, fast hat man das Gefühl der halbe Stadtteil kehr hier zum Bier trinken, Schnapseln und Lästern ein. Auch schmeckt das Bier auf dem kleinen Bänkchen mit Blick auf die rege befahrene Balanstraße noch viel besser, und man kommt ins Schwärmen wie schön doch Haidhausen ist. Dazu kommt, dass die Käsespätzle (ca. € 8, lecker Kaas) samt Beilagensalat hier wirklich lecker sind und die Halbe Bier erfreuliche € 3,10 kostet.

Schnell reifte in uns der Entschluss, dass wir jetzt öfter herkommen. So was wie den Simplicissimus gibt’s kein 2. Mal.

Adresse: Balanstr. 12, 81669 München

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

Translate »
%d Bloggern gefällt das: