All Posts By

Karin

Hotels & Co. Unterwegs

Hotel Schloss Wehrburg | Prissian | Italien

18. September 2017
Hotel Schloss Wehrburg | Prissian - www.wallygusto.de

Südtirol wurde von Herrn Wallygusto und mir die letzten Jahre sträflich vernachlässigt! Erst Anfang des Jahres haben wir unsere Liebe zu diesem schönen Streifen Erde mit einem verlängerten Wochenende wieder belebt – nicht nur Wandern & Törggelen im Herbst sondern auch Schneeschuhwandern in Südtirol macht nämlich unglaublich viel Spaß! Was für ein Glück, dass uns ein lieber Bekannter einen Besuch des Hotel Schloss Wehrburg in Prissian ans Herz gelegt hat! So konnten wir feststellen, dass auch der Südtiroler Sommer durchaus seine Reize hat!

Lage

Das Burgendorf Prissian und die Dörfer Tisens, Naraun, Gfrill, Platzers und Grissian auf dem Sonnenplateau der Gemeinde Tisens über dem Etschtal sind wahre Kleinode aus längst vergangener Zeit. Zahlreiche Adelsitze und Burgen zeugen davon, dass die Dörfer schon lange vor dem Aufkommen des Tourismus im Alpenraum für die Sommerfrische und zum Wandern dienten.

Neben der mittelalterlichen Wehrburg gibt es noch die Fahlburg, die Zwingenburg, das Schloss Katzenzungen sowie die Ruinen Pfeffersburg und Schloss Holz zu entdecken. Sie sind allesamt in Privatbesitz und werden auch heute noch aktiv genutzt. Die Renaissance-Residenzen Schloss Katzenzungen und der Fahlburg, wo einst Minnesänger Oswald von Wolkenstein in Gefangenschaft war, können zum Beispiel für Hochzeiten oder Firmenfeiern gemietet werden. Vor Castel Katzenzungen wächst darüber hinaus die größte und wohl älteste Weinrebe der Welt, die Versoaln-Rebe.

Hotel Schloss Wehrburg | Prissian - www.wallygusto.de

Hotelausstattung

Schon vom Auto aus ergreift die mittelalterliche Schlossromantik von uns Besitz: Es ist schon ein unbeschreiblicher Anblick, wie sich die stattliche Wehrburg über den Weinbergen und Apfelwiesen erhebt. Der hohe Burgfried, dicke Wehrmauer und trutzige Zinnen warten förmlich darauf, von uns erobert zu werden. Wir lassen uns nicht zweimal bitten und betreten frohen Mutes den Burghof durch das rot-weiße Tor. Was wir dort entdecken, ist Romantik pur: Der Innenhof ist liebevoll mit bunten Blumen gestaltet, dazwischen stehen kleine Tische, die zum Verweilen einladen. Hier werden bei schönem Wetter auch Frühstück und Abendessen serviert. Bei dem grandiosen Panoramablick über das Etschtal bis in die Dolomiten schmeckt es gleich nochmal so gut!

Der Weg auf unser Zimmer im Turm führt an einer kleinen Bibliothek vorbei, die bei schlechtem Wetter auch als Lesezimmer genutzt werden kann. Die tiefen Fensterbänke machen richtig Lust, sich mit einem Buch einzukuscheln.

Auch ansonsten lässt die Hotelausstattung nichts zu wünschen übrig: Neben einem ungeheizten Außenpool gibt es zusätzliche Freizeitangebot in Form eines Fahrradverleihs, Tischtennis und Sonnenliegen. Außerdem lädt das sonnige Mittelgebirge rund um das Schloss zu mehr oder weniger ausgedehnten Wanderungen ein. Talaufwärts grüßt die Kurstadt Meran vor der Texelgruppe, auf der anderen Seite erstrahlt der Rosengarten in all seiner Pracht. Wir nutzen die hervorragende Lage des Hotels Schloss Wehrburg für Wanderungen auf dem Leiferer Höhenweg, auf den Großen Laugen und die Tschaufenhöhe.

Tschaufenhaus - www.wallygusto.de

Zimmerausstattung

Unser Zimmer ist im Turm gelegen und nur über eine schmale Wendeltreppe zu erreichen. Wir sind daher froh, dass wir keinen großen Koffer dabei haben. Der Raum selbst ist in drei Bereiche aufgeteilt und vereint zeitgemäßen Komfort mit der schlichten Eleganz mittelalterlichen Flairs: Durch ein kleines Vorzimmer mit Sitzecke und Garderobe gelangen wir durch einen Rundbogen zu unserem bequemen (leicht knarzendem) Doppelbett und einen Bauernschrank. Hier findet sich auch ein nachträglich eingebautes, modernes Badzimmer mit Haartrockner, Dusche und WC. An den Wänden findet sich ein wunderschönes Fresko mit Rosenranken. Einen Fernseher gibt es erfreulicherweise nicht und auch das WLAN hat sich in dieser Höhe bereits verabschiedet. Das einzige Multimedia-Equipment stellt ein Telefon dar. Ich fühle mich sofort wie ein Burgfräulein und bin vor Freude ganz aus dem Häuschen.

Hotel Schloss Wehrburg | Prissian - www.wallygusto.de

Gastronomie

Das Frühstücksbuffet ist üppig und besticht vor allem durch seine große Auswahl an Cerealien: Neben Knusper-und Früchtemüsli werden diverse Körner, Obst sowie Trockenfrüchte angeboten. Dank der kleinen Schrottmühle kann man Buchweizen & Co. frisch schroten, was ich persönlich sehr toll finde. Die Auswahl an Käse ist okay, aber nicht überragend. Sehr empfehlenswert ist auf jeden Fall der Kräuterquark, von dem ich mir jeden Morgen eine große Portion gönne. Auch die einheimischem Marmeladen sind köstlich. Sehr gut gefallen mir auch die vielen verschiedenen Semmeln, Kornspitz und Vinschgerl sowie die süßen Teilchen.

Der jeweilige Aperitif des Tages ist hervorragend gemischt und stimmt auf das Abendessen ein. Dieses wird jeden Abend um 19 Uhr als viergängiges, sehr stilvolles Menü serviert. Der Küchenchef garantiert mit frischen Zutaten aus Südtirol, schonenden Zubereitungsarten und raffinierten Kombinationen kulinarischen Genuss. Auf unsere vegetarischen Wünsche wird ohne viel Aufhebens eingegangen und auch laktose- und glutenfreie Speisen sind überhaupt kein Problem. Die lange Tradition des Hauses schmecken wir auch in den vom eigenen Weingut hergestellten Weinen. Ihr solltet unbedingt einmal den vorzüglichen Weißpfeffer probieren!

Hotel Schloss Wehrburg | Prissian - www.wallygusto.de

Service

Das Hotel Schloss Wehrgut wird familiär bereits in dritter Generation von Julia Holzner und ihrem Ehemann Manuel Wanker geführt. Schon die Begrüßung verläuft sehr, sehr herzlich und zuvorkommend. Und so bleibt es auch für die gesamte Dauer unseres Aufenthaltes. Auch werden wir während und zwischen der Mahlzeiten immer freundlich und aufmerksam bedient.

Preise

Das Doppelzimmer mit Halbpension kostet auf Schloss Wehrburg je nach Kategorie zwischen € 63 und € 85. Diese Preise verstehen sich pro Person und Tag, bei einem Mindestaufenthalt von 3 Tagen. Bei einem Aufenthalt unter 3 Übernachtungen wird ein Aufschlag von 10% berechnet. Das Flascherl hauseigener Wein kostet um die € 20, der Aperitif des Tages € 4,00. Für die gebotene Leistung ist dieser Preis mehr als fair, wie Herr Wallygusto und ich finden.

Hotel Schloss Wehrburg | Prissian - www.wallygusto.de

Fazit

Wir haben im Juli ein Wochenende auf Schloss Wehrburg verbracht und waren absolut begeistert von der gemütlichen und doch stilvollen Atmosphäre. Das köstliche Essen und der vorzügliche Wein, kombiniert mit dem tollen Service, haben das übrige dazu beigetragen. Natürlich haben wir auch gleich für das nächste Jahr angefragt.

Adresse: Prissian 7, 39010 Tisens (Italien)

Lieblingsrezepte Nudeln | Reis Vegan

Auberginen nach Sichuan-Art

15. September 2017
Auberginen nach Sichuan-Art | www.wallygusto.de

Nachdem ich vor einiger Zeit wieder leckere Auberginen nach Sichuan-Art im Mai Garten gegessen habe, musste ich gleich auf der Website von essen & trinken ein wenig zum Thema Sichuan Küche recherchieren. Der Sichuan Küche eilt – dank des berühmten Sichuanpfeffers – der Ruf voraus sehr, sehr scharf zu sein. Im Pure Veggie House in Hongkong konnten Herr Wallygusto und ich uns davon überzeugen, dass die Sichuan Küche tatsächlich eine sehr schweißtreibende Angelegenheit sein kann. Doch wusste sie uns auch durch ihre vielen verschiedenen Aromen zu beeindrucken! Beliebte Zubereitungsmethoden der Sichuan Küche sind Braten, Beizen, Räuchern und Lufttrocknen. Eingelegtes Gemüse, wie etwa Bambus oder Kohl, ist ebenfalls typisch für diese Region. Die Gerichte werden gerne kräftig mit Sichuan Pfeffer (ach ne), Ingwer, Knoblauch, Sternanis, Chili und vergorene Sojabohnen gewürzt.

Neben scharfen Geschmacksnoten werden süße und saure Aromen mit verschiedenen Zubereitungstechniken zu Gerichten wie eben dieser leckeren Auberginen vereint. Was eigentlich schon fast erstaunlich ist, denn in dieser Region wird überdurchschnittlich viel Fleisch verzehrt. Dieses Rezept stammt übrigens von dem Blog www.gustoaroma.at. Vielen Dank an dieser Stelle dafür! Ich habe nur ein paar kleine Änderungen vorgenommen: Anstelle der Chillipaste mit Knoblauch habe ich rote Currypaste verwendet. Manchmal muss man eben ein wenig improvisieren! 😉

Auberginen nach Sichuan-Art

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 EL Erdnussöl oder Rapsöl
  • 500 g Auberginen gewürfelt
  • 4 Knoblauchzehen in dünnen Scheiben
  • 1 EL Ingwer, klein gewürfelt
  • 1 rote Chili, in feinen Ringen
  • 6 Frühlingszwiebeln, in dünnen Ringen
  • 3 TL rote Currypast
  • 2 EL helle Sojasoße
  • 1/2 TL Zucker
  • 2 EL chinesischer weißer Reiswein
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 1/2 EL Sesamöl

Zubereitung:

Die Auberginen in ein Sieb geben und mit Wasser abspülen, gut abtropfen lassen!

Für die Sauce rote Currypaste, Sojasauce, Zucker, Reiswein, Gemüsebrühe und Sesamöl mit Gemüsebrühe mischen, beiseite stellen.

Öl in einem Wok oder einer tiefen Pfanne erhitzen, Aubergine anbraten. Knoblauch, Ingwer, Chili und Frühlingszwiebeln zufügen und bei starker Hitze 3 Minuten rühren.

Sauce dazugeben, Hitze reduzieren und zugedeckt ca. 20 Minuten schmoren, dabei ab und zu umrühren. Mit gedämpften Jasminreis servieren.

Einkaufen Magazin

Lieblingsläden | Teil II

11. September 2017

Im ersten Teil meiner zweiteiligen Serie habe ich Euch meine Lieblingsläden für Bier & Wein und Brot & Gebäck vorgestellt. Jetzt verrate ich Euch, wo ich mich und Herrn Wallygusto mit Kaffeebohnen, Käse, schönem Krimskrams und Feinkost im Allgemeinen versorge.

Kaffee

  • Caffè Fausto | Birkenleiten 41 | 81543 München
    In dem Ladencafé in einer umgebauten Mühle werden vor Ort geröstete Kaffeespezialitäten sowie verschiedene frische Kuchen und Snacks serviert. Die Espressobohnen sind allesamt empfehlenswert, der normale Filterkaffee hat uns leider nicht vom Hocker gehauen.
  • Dallmayr Delikatessenhaus | Dienerstrasse 14-15 | 80331 München
    Wie jetzt, Dallmayr? Ja, genau! Dallmayr kann nämlich viel mehr als den weltberühmten Prodomo! Die Kaffeesorten der Reihe GRAND CRU sind ganz große Klasse und landen inzwischen regelmäßig in unserem Handfilter.

Käse

  • Käsladl Pfisterer | Willibaldstraße 19, 80687 München
    Die Auswahl in diesem kleinen Käseladen ist einfach unglaublich! Jedes Mal, wenn Herr Wallygusto und ich dort sind, müssen wir uns echt am Riemen reißen, nicht zu viel zu kaufen!
  • Käsespezialitäten und Feinkost Fürmetz | Waldfriedhofstraße 76 | 81377 München
    Bei der tollen Auswahl kommen Käseliebhaber voll auf ihre Kosten! Es gibt sogar norwegischen Gudbrandsdalsost und Graukas aus Tirol, was wirklich nicht überall der Fall ist. Die Inhaber sind sehr nett und wenn man Glück hat, gibt’s ein Probierstückchen.

Krimskrams

  • Schöne Sörgelei | Reutterstraße 40 | 80687 München-Laim
    In dem kleinen Laden am Willibaldplatz findet Ihr besondere Geschenk- und Wohnideen. Neben bekannten Marken wie beispielsweise Rice und Bloomingville werden auch viele Kleinlabels angeboten. Ich komme gerne hierher, wenn ich schönes Geschenkpapier oder Grußkarten suche.
  • Kaufhauskollektiv | Sendlinger Str. 10 | 80331 München
    Wer ein kleines Mitbringsel für einen lieben Menschen sucht oder sich einfach selbst beschenken möchte, ist im Kaufhauskollektiv in der schicken Hofstatt genau richtig! Hier präsentieren lokale Designer, Künstler und Handwerker ihre Produkte. Besonders schön finde ich das liebevoll gestaltete Geschirr von Fanteria.

Feinkost

  • Götterspeise Chocolaterie & Cafe | Jahnstraße 30 | 80469 München
    Jedes Mal, wenn ich im Glockenbachviertel unterwegs bin, mache ich einen Abstecher bei der Götterspeise. Anders als es der Name vermuten lässt, gibt es hier keinen Wackelpudding, sondern Schokolade aus aller Welt und andere köstliche Süßigkeiten. Das dazugehörige, bunte und liebevoll dekorierte Café serviert feine Tartes, Kuchen und Gebäck.
  • DELICE Delikatessen | Pasinger Bahnhofspl. 2 | 81241 München
    Lebensmittel sollten authentisch sein – aus dieser Überzeugung heraus werden bei DELICE Delikatessen nur Produkte verkauft, die frei von chemischen Zusätzen, Bindemitteln und Konservierungsstoffen sind. Dabei schafft es das kleine Geschäft in Pasing sage und schreibe 600 hochwertige Produkte aus vielen Teilen Europas im Angebot zu haben. Ich kaufe dort sehr gerne Kaffeebohnen und Süßigkeiten, die ich im „normalen“ Einzelhandel vergeblich suche.
  • Eataly München | Blumenstraße 4 | 80331 München
    Bewerft mich ruhig mit Steinen, aber ich bin ein großer Fan des Eataly in der Münchner Schrannenhalle! Hier kann man nicht nur in die Welt erstklassiger italienischer Produkte eintauchen, sondern diese auch gleich in den verschiedenen Restaurants in italienisch-gelassener Atmosphäre genießen. Ich schaue gerne bei Eataly vorbei, um das ein oder andere Päckchen ganz besondere Pasta zu kaufen.

Dieser Beitrag wurde nicht gesponsert – ich wollte Euch einfach mal zeigen, in welchen Läden in München ich gerne einkaufen gehe!

Imbiss Restaurants

Wasserberghaeusl – Der Kiosk am Weßlinger See | Weßling

8. September 2017

Zugegeben, die kleine Wanderung um den Weßlinger See und durch den Altinger Wildpark birgt für geübte Wanderer wie Herrn Wallygusto und mich keine großen Herausforderungen. Trotzdem machen wir diese Tour seit ein paar Jahren regelmäßig – und zwar egal, ob im Sommer oder Winter. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Die Anreise von München aus ist kurz und man steht nicht ewig im Stau (vor allem, wenn man die S-Bahn nimmt). Außerdem ist die Gegend selten überlaufen und angenehm ruhig – und zwar so ruhig, dass man mit ein wenig Glück im Wald ein paar Wildschweine aufspüren kann. Den damals eher spießig anmutenden Kiosk am Weßlinger See haben wir dabei immer ignoriert und uns lieber beim Cafe am See mit Kuchen eingedeckt.

Das hat sich dieses Jahr aber schlagartig geändert: Seit Silvester ist das Wasserberghaeusl – der Kiosk am Weßlinger See unter neuer Regie. Claudius Brudnjak heißt der neue 30-jährige Pächter, der ordentlich frischen Wind an das Seeufer gebracht hat.

Wasserberghaeusl - Der Kiosk am Weßlinger See | Weßling

Draußen

Am Wasserberghäusl sitzt man entweder auf der sonnigen Terrasse oder auf einem Steg mitten im Weßlinger See. Angeblich gibt es für die kältere Jahreszeit auch Sitzplätze im Inneren, welche Herr Wallygusto und ich aber bisher nicht entdeckt haben. Zugegeben war bei unseren letzten Besuchen auch kein Bedarf, denn die Sonne hat uns immer mit ihren warmen Strahlen verwöhnt.

Speisekarte

Neun Jahre lang soll es im Kiosk am Weßlinger See die „die geilste Fischsemmel weit und breit“ gegeben haben. Damit ist jetzt Schluss! Die neue Speisenauswahl fällt ein bisschen moderner aus und bietet neben Obazda mit Breze auch Pastrami Sandwich und Antipasti auf Röstbrot. Natürlich gibt es auch selbstgemachten Kuchen und Gebäck sowie Eis am Stiel. Dabei wird viel Wert auf regionale Produkte gelegt. Das Angebot ist nicht groß, aber das erwarte ich von einem Kiosk auch nicht.

Wasserberghaeusl - Der Kiosk am Weßlinger See | Weßling

Geschmack

Obzada wird hier in zwei dicken Kugeln serviert, die für nur eine Brezen viel zu viel sind. Mit einer weiteren Brezen reicht die Portion locker für zwei Personen. Die Käsecreme ist schön cremig und würzig, die Brezen frisch – beides also sehr köstlich! Der Mandelbutterkuchen ist laut Aussage von Herrn Wallygusto ebenfalls sehr gut und enthält bestimmt kaum Kalorien – sind ja schließlich nur Mehl, Butter und Zucker drin. Die paar Mandeln oben drauf zählen nicht. 😉

Service

Die jungen Leute, die unsere Bestellung durch das Fenster des Kiosk entgegen nehmen, sind gut drauf und sehr freundlich. Service am Tisch gibt es nicht, fertiges Essen wird ausgerufen und muss selbst abgeholt werden. Übrigens hat das Wasserberghaeusl – Der Kiosk am Weßlinger während des ganzen Jahres geöffnet: Während der Sommersaison täglich von 10 – 19.00 Uhr, während der Wintersaison bei Eis-Tragfähigkeit von 10 – 17.00 Uhr. Die Öffnungszeiten sind natürlich vom Wetter abhängig – ist das schlecht, bleibt der Kiosk geschlossen!

Wasserberghaeusl - Der Kiosk am Weßlinger See | Weßling

Preise

Der Aperol Spritz kostet € 5,00, das Glas Wein (0,2) € 4,00 – beides wird großzügig eingeschenkt. Bier gibt’s aus der Flasche für € 3,00. Die riesige Portion Obzada mit Breze ist mit € 4,50 echt günstig, den Preis für den Kuchen haben wir vor lauter Hunger leider vergessen.

Fazit

Was soll ich sagen? Auf der gemütlichen Terrasse des Wasserberghaeusl zu sitzen und den Blick über den Weßlinger See schweifen zu lassen ist einfach unglaublich entspannend. Kein Wunder also, dass Herr Wallygusto und ich immer wieder auf eine Kleinigkeit zu essen und ein Kaltgetränk einkehren.

Adresse: Obere Seefeldstr. 20, Weßling

Lieblingsrezepte Salate | kleine Gerichte Vegan

Kichererbsensalat mit Kidneybohnen

4. September 2017
Rezept für Kichererbsensalat mit Kidneybohnen | www.wallygusto.de

Hülsenfrüchte wie Kichererbsen und Bohnen sind nicht nur köstlich sondern auch wahre Kraftpakete: Die kleinen Kerlchen enthalten jede Menge wertvolles pflanzliches Eiweiß, reichlich gut sättigende Kohlenhydrate und bis zu 20 Prozent Ballaststoffe. Noch dazu sind Hülsenfrüchte sehr reich an Eisen. Im Rahmen einer vegetarischen Ernährung ist es daher besonders gut, viele Hülsenfrüchte zu sich zu nehmen. Die Frooteria, wo ich mich ab und an mal mit einem Salat eindecke, nennt ihren Kichererbsensalat mit Kidneybohnen also nicht umsonst „Proteinbombe“. Und weil die echt lecker ist, habe ich mir erlaubt, einen ähnlichen Salat für meine Lunchbox nachzumachen. Der Kichererbsensalat ist aber auch eine hervorragende Beilage für den nächsten Grillabend oder die Brotzeit im Biergarten. P.S. Natürlich findet Ihr auf dem Blog noch viel mehr Rezepte für köstliche & einfache Salate! 😉

Rezept für Kichererbsensalat mit Kidneybohnen | www.wallygusto.de

Zutaten

Für den Salat
  • 1 Dose Kichererbsen, gewaschen und abgetropft
  • 1 Dose Kidneybohnen, gewaschen und abgetropft
  • 1/2 Gurke, in kleinen Würfeln
  • 7 Cocktailtomaten, geviertelt
  • Petersilie, fein gehackt
Für das Dressing
  • Saft von 1 Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Kreuzkümmel

Zubereitung

Zutaten für den Salat in eine Schüssel geben und gut vermischen.

Für Dressing das Dressing alle Zutaten mit einem Schneebesen miteinander verrühren.

Das fertige Dressing über den Salat geben und alles gut umrühren. Den fertigen Salat im Kühlschrank (mindestens 1 Stunde) durchziehen lassen und ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Wer mag, richtet den Kichererbsensalat mit Kidneybohnen noch mit einem Klecks Joghurt und einem bisschen Petersilie an. Ohne schmeckt er aber auch so ganz hervorragend! 😉

Lieblingslinks Magazin

Lieblingslinks | August

1. September 2017
Lieblingslinks August

Der letzte längere Urlaub liegt (leider) schon länger zurück. Geblieben sind „nur“ jede Menge schöne Erinnerungen und bunte Impressionen. Wen wundert es also, dass meine Lieblingslinks im August von Urlaubssehnsucht und Fernweh geprägt sind? Mich nicht wirklich. 😉

Großbritannien Unterwegs

Wales | Impressionen 2017

28. August 2017

Nach den aufregenden Tagen verlassen wir London mit einem lachenden und einem weinendem Auge Richtung Wales. Dort erwarten uns nicht nur Gipfel mit Namen, die wir nicht aussprechen können & beeindruckende Burgen! Wir trinken Bier mit (ebenfalls) unaussprechbaren Namen, entdecken eine tolle Microbrewery & italienisches Flair der Extraklasse! Außerdem gibt’s leckere Käsebrote mit mehr oder weniger guter Aussicht! Kein Wunder, dass die Zeit wie im Flug vergeht und wir eigentlich gar nicht mehr nach Hause wollen! 😉

Kneipe | Bar Magazin München Restaurants

Ambar Bistro | Obergiesing

25. August 2017
Ambar Bistro | Obergiesing

Nach unserem Besuch in Berlin waren Herr Wallygusto und ich mal wieder schwer genervt von der kulinarischen Landschaft in München: Zu wenig, zu spießig, zu gewollt. Nach unserem Besuch im Ambar Bistro in Giesing haben wir unsere Meinung dann aber wieder schnell geändert. Man muss einfach immer die Augen offen halten, um diese kleinen, aber feinen gastronomischen Perlen in unserer hassgeliebten Millionenstadt zu entdecken.

Drinnen 

Die Einrichtung des Ambar Bistro ist hell und freundlich. Die Bar ist weiß gefliest, an den Wänden hängen geschmackvolle Schwarzweiß-Fotos und moderne Kunstdrucke. Die kleinen Bistrotischen bieten Platz für insgesamt 30 hungrige Gäste. Da das Wetter bei unserem Besuch sommerlich-warm ist, nehmen wir an einem der kleinen Tische im Freien Platz. Während wir die letzten Sonnenstrahlen genießen, beobachten wir die vielen vorbeilaufenden Menschen und den Irrsinn des Straßenverkehrs. Fast ein bisschen wie in Italien.

Das Publikum ist bunt gemischt – vom Englisch sprechenden Touristen (?) bis hin zum Rentner mit Giesinger Stoffbeutel ist alles vertreten. Unter der Woche ist das Ambar Bistro übrigens immer sehr, sehr gut besucht, ohne Reservierung geht hier dann gar nichts. Freitag und Samstag kann man aber vor 22 Uhr ohne Probleme einfach so auf einen Happen vorbeischauen.

Ambar Bistro | München

Copyright: Ambar Bistro | München

Speisekarte 

Die Website des Ambar Bistro verspricht uns schon im Vorfeld großartige Biere und neapolitanische Küche – und das im Herzen von Giesing. Die übersichtliche Abendkarte bietet eine kleine, aber feine Auswahl neapolitanischer Gerichte: Antipasti (auf Wunsch auch vegetarisch und vegan) und italienische Fleischbällchen, die sogenannten Polpette, gibt es immer, der Rest ist Tagesform.

Weit umfangreicher ist da schon die Getränkekarte, deren große Auswahl an Craft Beer uns erst einmal ordentlich ins Rotieren bringt. Zwar kennen wir schon einige Biere, aber natürlich wollen wir unbedingt was völlig Neues ausprobieren. Wir verlassen uns also auf den Sachverstand unseres Gastgebers und lassen uns zum Einstand gleich mal zwei Porter aus Bayern empfehlen.

Ambar Bistro | Speisekarte

Geschmack 

Zugegeben kam die neapolitanische Küche bei unseren Besuchen in Neapel immer zu kurz. Da hier angeblich die Pizza erfunden wurde, haben wir uns bisher ausschließlich darauf konzentriert. Kein Wunder also, dass die köstlichen Zeppole für uns bis jetzt gänzlich unbekannt waren. Neben den frittierten Teigbällchen finden sich noch knusprige Kroketten mit Mozzarella und frittierte Polenta auf dem Teller. Zu den Fritto Misto wird Basilikum in Olivenöl gereicht. Das würzige Kraut setzt dabei einen frischen Kontrast zu den ausgebackenen Häppchen. Die gemischten Antipasti bestehen aus Zucchinigemüse, Karotten, gegrillten Paprika, getrockneten Tomaten und roter Bete. Begleitet wird die bunte Pracht von grünen, sehr aromatischen Oliven, einem Schälchen Hummus und einer Kugel cremigen Büffelmozzarella. Das letzte Mal durften wir so eine gute Vorspeise tatsächlich in Süditalien, in der Nähe von Tropea, genießen.

Ambar Bistro | Vorspeisen

Klar, dass unsere Erwartungen an die Pasta sehr hoch sind! Und wir werden nicht enttäuscht: Die hausgemachten Tagliolini alla Nerano mit Zucchini sind ein Gedicht! Die Portion ist zudem recht groß, so dass wir froh sind, uns fürs Teilen entschlossen zu haben. Da für Nachtisch jetzt leider kein Platz mehr ist, begnügen wir uns mit einem vorzüglichen Espresso.

Zur Rechnung wird uns ein Gläschen – ebenfalls hausgemachter – Lemoncello angeboten. Wir nehmen (natürlich) dankend an und werden mit dem intensiven Aroma reifer Zitronen belohnt. Meine Schwieger-Oma – Gott hab sie selig – hätte an diesem „Fruchtsaftgetränk“ ihre wahre Freude gehabt. Dieser Likör hat wirklich wenig mit dem Zeug zu tun, das man für gewöhnlich im Supermarkt zu kaufen bekommt: Von Spüli-Geschmack keine Spur! Was soll ich sagen? Einfach umwerfend gut!

Service 

Schon zu Beginn werden wir mit einem herzlichen „Ragazzi“ begrüßt. Ich liebe diesen Ausdruck ja heiß und innig, erinnert er mich doch an unzählige Italienischkurse und lustige Erlebnisse in Italien. Der erste Eindruck bestätigt sich im Laufe des Abends, denn unser Gastgeber ist ein unglaublich sympathischer, gut gelaunter & witziger Kerl. Noch dazu ist er ein Bierexperte erster Güte, der immer gerne mit Rat und Tat bei der Bierauswahl zur Seite steht.

Preise

Ein Abend im Ambar Bistro ist kein ganz billiges Vergnügen – Preis-Leistung passen unserer Meinung aber trotzdem! Außerdem muss man speziell für Craft Beer immer und überall tiefer in die Tasche greifen als für das Münchner Standardbier.

Fazit

Ragazzi, wenn Ihr mal neapolitanische Küche & Craftbeer genießen wollt, sei Euch ein Besuch im Ambar Bistro empfohlen! Wir waren das erste (aber garantiert nicht das letzte) Mal dort und sind immer noch am Schwärmen über das köstliche Essen & die tollen Biere!

Adresse: Tegernseer Landstr. 25, 81541 München

Lieblingsrezepte Nudeln | Reis

One-Pot-Spaghetti mit Grünkohl, Tomaten und Zitrone

21. August 2017
One-Pot-Spaghetti mit Grünkohl, Tomaten und Zitrone

Vor einigen Jahren machte ein Trend die Runde, dem auch ich mich nicht ganz entziehen konnte: One-Pot-Pasta! Man nehmen einen Topf, fülle ihn mit Pasta, Gemüse und Parmesan und köchle das Ganze, bis es gar ist. Ich muss gestehen, dass ich mich bisher nur 2, 3 mal daran versucht habe und fast eben so oft kläglich daran gescheitert bin. Wie ich so ein simples Gericht vergeigen konnte? Ganz einfach! Ich habe mich nicht an den ehernen Grundsatz gehalten, das Wasser genau abzumessen und habe meine Zutaten darin ertränkt. 😉

Inzwischen hat die Begeisterung für dieses schnelle, einfache Gericht aber ohnehin abgenommen. Umso erstaunlicher ist es, dass Anna Jones in ihrem neuen Kochbuch A Modern Way To Cook ein eben solches Gericht in petto hat. Weil wir noch Grünkohl im Tiefkühlfach hatten, haben Herr Wallygusto und ich die One-Pot-Spaghetti mit Grünkohl, Tomaten und Zitrone einfach mal ausprobiert. Und Anna Jones hat nicht zuviel versprochen: Dieses Gericht ist wirklich eine Offenbarung und hat sich deswegen spontan (daher auch das Balkonfoto) noch einen Platz unter unseren Lieblingsrezepten verdient.

Für 2 Personen

  • 200 g Spaghetti
  • 200 g Kirschtomaten, halbiert
  • abgeriebene Schale von 1 großen unbehandelten Zitrone
  • 50 ml Olivenöl
  • 1 gehäufter TL Meersalz (bei feinem Tafelsalz etwas weniger)
  • 200 g Spinat oder Grünkohl, von harten Stielen und Blattrippen befreit & grob zerpflückt*

*Gemüse aus der Tiefkühltruhe geht auch, jedoch solltet Ihr es vorher auftauen

Zubereitung

Wasserkocher füllen und einschalten. Alle Zutaten und Gerätschaften bereitlegen. Am besten verwendet Ihr eine große, tiefe Pfanne mit Deckel, damit die rohen Spaghetti „ausgestreckt“ bequem Platz haben.

Spaghetti in die Pfanne legen. Tomatenhälften darüber verteilen, mit Zitronenschale bestreuen, Olivenöl darübergießen und salzen. Nun 1/2 Liter heißes Wasser zugeben, Deckel auflegen und das Wasser zum Kochen bringen. Sobald das Wasser aufwallt, Deckel abnehmen und alles 6 Minuten sprudelnd vor sich hin kochen lassen. Pasta alle 30 Sekunden mit einer Küchenzange wenden.

Kohl nach Ablauf der 6 Minuten in die Pfanne geben und 2 Minuten mitgaren.

Wenn das Wasser fast vollständig verkocht ist, die Pfanne vom Herd nehmen. Pasta mit der Sauce auf zwei Schüsseln verteilen und nach Belieben mit Pecorino bestreuen.

Großbritannien Unterwegs

London | Impressionen 2017

18. August 2017

Nachdem Herr Wallygusto und ich letztes Jahr einmal quer durch Schottland gefahren waren, war die Lust auf die britischen Inseln so richtig geweckt worden: Warum also nicht einmal nach Wales? Zum Wandern, Bier trinken & Seele baumeln lassen. Und da wir ohnehin mit dem Flieger anreisen wollten, drängte sich (natürlich) auch ein kleiner Ausflug nach London aus. Bevor es mit den richtigen Reiseberichten losgeht – für die ich bekannterweise immer richtig lange brauche, weil wir angeblich ja immer so viel essen 😉 – habe ich erst einmal ein paar Appetithäppchen aus London für Euch! Eingepackt habe ich jede Menge süße und deftige Leckereien, Craft Beer, Sehenswürdigkeiten, Streetart, indisches Streefood & Veggieburger!