Buchvorstellungen

MEININGERS CRAFT Magazin für Bierkultur | Neu im Zeitschriftenregal

11. Januar 2016

Okay, ganz neu ist das MEININGERS CRAFT Magazin für Bierkultur nicht mehr, denn bereits seit Mai 2015 bereichert es die Zeitschriftenregale des gut sortierten Kiosks oder kann online als Abo bezogen werden. Obwohl ich gerne mal ein Craft Beer trinke, und mich auch durchaus für die Entwicklungen auf diesem Markt interessiere, liegt die erste Ausgabe schon seit längerem auf unserem Couchtisch. Zu beschäftigt war ich dieses Jahr mit anderen Dingen – und so komme leider erst jetzt dazu, Euch von diesem tollen Magazin für alle, die sich für Bier, Genuss und Lifestyle interessieren, zu erzählen.

Optik

MEININGERS CRAFT besticht durch sein großes Format und die moderne Aufmachung. Alle Artikel sind übersichtlich gestalte und werden von großen, ansprechenden Bildern untermalt.  Dabei finde ich gut, dass sich der Verlag bei der Farbe der Überschriften und Grafiken auf einige wenige, eher gedeckte Farben beschränkt. Und ich mag, dass die Seiten aus dickem Papier sind – da macht das Durchblättern gleich noch mehr Spaß.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Inhalt

Mit MEININGERS CRAFT widmet sich der Meininger Verlag dem Thema Bierkultur erstmals einen eigenständigen Titel. Das Magazin erscheint vier Mal pro Jahr und richtet sich an die gesamte Bier-Community, also an Brauer und Braukünstler, Bier-Sommeliers, Händler, Gastronomen und Bierkeeper. Aber auch Bier-Enthusiasten und Endverbraucher wie Ihr, Herr Wallgusto und ich, sollen von dem Format angesprochen werden.

Neben der Titelstory gibt es die folgenden Rubriken:

  • Markt_Macher_Marken

Unter dem Motto Markt_Macher_ Marken werden in jeder Ausgabe mehr oder weniger bekannte Brauer und Biere vorgestellt. In der ersten Ausgabe werden hier die vier jungen Braumeisterinnen aus Franken vorgestellt, die ein extravagantes Frauenbier erdachten: Die sogenannte Bierfee ist so stark, dass es längst auch Männer schwach macht.

  • Spezial

In der ersten Ausgabe dreht sich in der Rubrik Spezial alles ums Grillen (Bier und Marinade – Tipps vom Deutschen Meister-Team) und die besten Biere der Welt (Meiningers Craft Beer Award 2015. Die Sieger).

  • Standards

Unter den Standards finden sich unter anderem Events & Termine rund ums Thema Craft Beer, Kurz & Knapp gehaltene Grafiken und Statistiken und echte Hingucker in Form von coolen Spots, Werbung und Kampagnen.

In der aktuellen Ausgabe 01/2016 werden diese durch die neuen Standards Biertmythen und Schräge Biere ergänzt. Für mich noch zwei Gründe mehr, mir die neue MEININGERS CRAFT zu zulegen. 🙂

Hier könnt Ihr einen Blick in die 1. Ausgabe werfen und Euch selbst einen Eindruck machen:

Kurzprofil

Titel: MEININGERS CRAFT Magazin für Bierkultur
Redaktion:
Dirk Omlor, Benjamin Brouer, Marika Schiller
Verlag: 
Meininger Verlag
Erscheinungsweise: 4x jährlich
Preis: € 7,00

Fazit

MEININGERS CRAFT ist für alle, die gerne ein bisschen tiefer in die Materie Craft Beer einsteigen wollen. Ob die Inhalte wahre Kenner und Experten ansprechen können, vermag ich nicht zu sagen. Ich bin auf diesem Sektor absoluter Laie, kaufe mein Craft Beer also gerne auch mal rein nach Etikett. Hauptsache, es schmeckt. 🙂

Vielen Dank an dieser Stelle an den Meininger Verlag, der mir die 1. Ausgabe des Magazins kostenlos & unverbindlich für eine Rezension zur Verfügung gestellt hat. Wie immer bleibt davon meine Meinung unberührt. 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Steffen 11. Januar 2016 at 11:03

    Das sieht ja wirklich ganz gut aus, da müssen wir mal in der Bahnhofsbuchhandlung die Augen offen halten. Lustigerweise haben wir einige Tipps aus dem Maine-Artikel beim letzten Urlaub sogar besucht – das ist also eine gute Auswahl 😉

    • Reply Karin 14. Januar 2016 at 21:10

      Ist echt gut geworden, das Magazin! Hatte kürzlich die aktuelle Ausgabe in der und war schwer in Versuchung. Aber stapeln sich Visions & Flow Magazin…die muss ich erst mal alle lesen.

      LG Karin

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: