bayerisch Restaurants Unterwegs

Bräustüberl | Tegernsee

3. April 2011

Früher fand ich’s hier recht gemütlich, vor allem draußen….aber anscheinend hatten wir das letzte Mal einfach einen besseren Platz. Heute fand ich’s hier noch schrecklich voll und hektisch. Erstaunlich fand ich auch die hohe Dichte an Porsche-Fahrern. Die Bedienung war erst nicht zu sehen, dann aber sehr nett und flott.

Die Speisekarte bietet die üblichen bayrischen Schmankerln und für Vegetarier nix besonderes – man muss schon Lust auf Käseplatte haben. So blieben wir beim Bier (0,5 € 2,75), das schmeckt hier eh am besten.  🙂

Revisted Januar 2014

Ein sonniger Wintertag schreit förmlich nach einem Spaziergang am Tegernsee. Besonders schön dafür ist der Tegernseer Höhenweg, der zwischen Gmund und Tegernsee verläuft. Besonders praktisch dabei ist, dass an seinem Ende das Tegernseer Bräustüberl wartet :-).

Bei unserer Einkehr zum Frühschoppen entdeckten wir diesmal deutlich mehr vegetarische Leckereien, denn neben einigen Brotzeiten gab es auch Gemüse-Maultaschen. Herr Wallygusto wählte trotzdem Reiberdatschi mit Apfelmus. Der pikanten Variante mit Sauerkraut misstraute er ein wenig, denn dafür wird gerne und oft Speck verwendet. Ich hatte Lust auf Käse und entschied mich daher für Gorgonzola sauer. So angemacht, also mit Essig und Öl, Essiggurke und roten Zwiebel, hatte ich Gorgonzola noch nie zuvor probiert. Mein Mut wurde belohnt, denn auch so schmeckt er wirklich ganz hervorragend. Ein bisschen mehr Essig hätte der Käse allerdings vertragen können. Die Portionen waren groß und wir danach gestärkt für den Rückweg nach Gmund.

Tipp: Unbedingt mal das naturtrübe dunkle Bier probieren! Das schmeckt sehr malzig und ist fast noch süffiger als das Helle. Kaum zu glauben, aber wahr :-)!

Adresse: 
Schlossplatz 1, 83684 Tegernsee

Auch interessant:

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: