Lieblingslinks Magazin

Lieblingslinks | November

1. Dezember 2017

Im November war er leider vorbei, der goldene Herbst! Und, was ich persönlich ganz schlimm finde, man verlässt das Haus im Dunkeln und kommt abends im Dunkeln wieder nach Hause. Ich kann es ehrlich gesagt jetzt schon kaum erwarten, bis es endlich wieder Frühling wird: Es ist einfach viel schöner zu sehen, wenn die Natur wieder zum Leben erwacht. Außerdem ist das Wetter freundlicher und wärmer. Aber jammern hilft ja nicht, man muss das Beste aus jeder Jahreszeit machen. In unserem Falle war das Spazierengehen, Geld in eine neue Craftbier-Kneipe investieren und neue Restaurants ausprobieren. Und Ihr, wie macht Ihr Euch die kalte Jahreszeit schön?

  • Mein Lieblingsbrauer Tilman Ludwig & der Geyerwally-Wirt Maximilian Heisler eröffnen ein Kneipe im Münchner Schlachthofviertel. Frei nach dem Motto „Frisches Bier“ soll aus 14 Zapfhähnen wechselndes Bier aus Bayern und der ganzen Welt ausgeschenkt werden. Klar, dass Herr Wallygusto und ich uns am Crowdfunding für dieses tolle Projekt beteiligt haben. Wer mag, kann selbst noch noch bis 07.12.2017 ein paar Moneten in frisches Bier investieren!
  • Japan rutscht in unserer (immer länger werdenden) Bucket List wieder ein Stück nach oben! Schuld daran ist der kulinarische Reisebericht über Streetfood in Tokyo auf TYFE.
  • Schon gewusst? Im Nymphenburger Schlosspark in München wohnen Käuzchen: Herr Wallygusto und ich haben leider keines in Natura gesehen, so dass wir uns leider mit einem Video der putzigen Käuzchen begnügen müssen.
  • Ines beglückt uns in ihrer Münchner Küche mit flammenden Herzen: Herr Wallygusto und ich durften diese glücklicherweise persönlich verkosten und sind seitdem große Fans des feinen Sandgebäcks aus dem Schwäbischen.
  • Guckt Ihr auch so gerne Filme, in denen es um’s Essen geht? Meine kulinarischen Lieblingsfilme sind Kiss the Cook, Choclat & Mallory. Noch mehr Sehenswertes zum Thema kochen findet Ihr bei den Gourmistas unter dem passenden Motto Was zu Naschen holen, zurücklehnen und genießen!
  • Obwohl Hashtags wie #notjustsad und #ausderklapse großes mediales Interesse für dieses wichtige Thema geweckt haben, werden sie leider immer noch nicht richtig verstanden. Auch ist vielen Menschen nicht klar, dass man keineswegs schwach ist, wenn man Depressionen hat: Sie machen sich oft einfach mehr Gedanken als andere.
  • Nach einem vorzüglichem mexikanischem Abendessen im vegetarischen Blitz Restaurant ging es Mitte November auf das Konzert von TORRES. Und das war nicht von dieser Welt: TORRES‘ Bühnenpräsenz ist sehr eigen, die Stimme einfach unglaublich! Und Strange Hellos ist ein Ohrwurm der Extraklasse – zumindest für mich!

Auch interessant:

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: