Lieblingsrezepte Süßes

Süße Waffeln

9. November 2015

Soll ich Euch mal was verraten? Herr Wallygusto und ich fahren mitnichten seit Jahren nach Norwegen & Schweden, weil die Landschaft atemberaubend und die Leute so nett sind. Eigentlich ist der wahre Grund die leckeren Waffeln, die es dort für hungrige Wandersleute auf den Hütten gibt. Und ob Ihr es nun glaubt oder nicht: Waffeln sind dort so beliebt wie kaum ein anderes Gebäck.

Zugegeben, dieses Rezept ist keine kulinarische Offenbarung und besonders kreativ ist es auch nicht. Dafür schmecken die Waffeln einfach unglaublich gut. Und vielseitig sind sie auch:

Ihr könnt die Waffeln mit Marmelade, Puderzucker, Nutella, heißen Kirschen & Schlagsahne, frischen Beeren (oder wie hier auf dem Foto tiefgekühlt) servieren….also einfach mit allem, was Euch schmeckt. 😉

Süße Waffeln für kalte Herbsttage

Zutaten für 5 Waffeln

  • 115 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 60 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 55 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 115 ml Milch

Zubereitung

Weiche Butter mit Eiern, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl mit Salz und Backpulver vermischen und abwechselnd mit Milch in die Buttermasse einrühren. Wenn der Teig dickflüssig vom Löffel fällt, hat er die richtige Konsistenz und Ihr könnt die Waffeln ausbacken.

Und weil uns diese süße Leckerei (neben Kanelbullar und Go ‚morgen Joghurt) so richtig ans Herz gewachsen ist, machen wir damit nur zu gerne bei der Blogparade von Fräulein Müller kocht von Dila vs. Kitchen mit. Außerdem haben wir manchmal tatsächlich einen an der Waffel! 😉

Blog-Parade-Waffeln-Banner

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

Translate »
%d Bloggern gefällt das: