Eine Prise Marrakesch von Thea C Grefe | Buchvorstellung auf www.wallygusto.de
Buchvorstellungen Magazin

Eine Prise Marrakesch | Buchvorstellung

15. Mai 2020

Na, fällt Euch dank Corona schon die Decke auf den Kopf? Bei mir geht es eigentlich noch – dank der täglichen Yoga-Einheit, regelmäßigem Luftschnappen und viel Kochen. Eigentlich dachte ich auch, jetzt wäre die Zeit, wieder mehr zu lesen. Aber Pustekuchen! Für diejenigen unter Euch, die ständig auf der Suche nach neuem Lesefutter sind, habe ich folgenden Lesetipp: Eine Prise Marrakesch von Thea C. Grefe.

Disclaimer: Das Buch wurde mir kostenlos und unverbindlich für diese Rezension zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank an dieser Stelle dafür! Meine Meinung bleibt davon wie immer unberührt. 

Die herzerwärmende Liebes- und Freundschaftsgeschichte handelt von vier sehr unterschiedlichen Menschen, die in einem alten Hotel in Marrakesch aufeinander treffen: Klara, eine temperamentvolle Hobbyköchin, die für ihr Leben gern Horoskope liest, Karim, ein marokkanischer Geschäftsmann mit großen Träumen und schwer lastenden Sorgen, Charlotte, eine Fotografin, in der ungeahnte Talente schlummern und schließlich Alain, ein begnadeter Koch, der vor seinen Geldproblemen flieht. Sie alle haben guten Grund, die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Gemeinsam beschließen sie, das Hotel aus seinem Dornröschenschlaf zu wecken.

Dabei kommen sie nicht nur einem lang gehüteten Geheimnis auf die Spur, sondern sie merken auch, dass es nie zu spät ist für die Liebe.

Obendrauf gibt es Originalrezepten aus dem Herzen von Marrakesch! Darunter auch ein paar vegetarische Gerichte, wie zum Beispiel Rote-Bete-Salat mit Schafskäse und Walnüssen oder Klaras feine arme Ritter. Letztere wird es bei Herrn Wallygusto und mir bald mal zum Frühstück geben!

Ich hoffe nur, dass durch Eine Prise Marrakesch das Fernweh nicht allzu groß wird!

Kurzprofil

Titel: Eine Prise Marrakesch
Autor: Thea C. Grefe
Herausgeber: blanvalet 
ISBN: 978-3-7645-0700-8
Preis: € 20,00

Das könnte Dir auch gefallen:

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar