Wanderung auf den Heiglkopf – über Zwiesel und Blomberg #wallygustosunterwegs
Deutschland Unterwegs Wanderreisen

Wanderung auf den Heiglkopf – über Zwiesel und Blomberg #wallygustosunterwegs

8. Oktober 2021

Wer zwar Wandern, aber von München aus nicht ganz so weit fahren möchte, ist am Blomberg gut aufgehoben. Das Wegenetz bei Bad Tölz umfasst mehr als 25 km gut beschilderte Wanderwege. Herr Wallygusto und ich haben uns für eine Rundtour auf den Heiglkopf – über Zwiesel und Blomberg – mit gleich mehreren Gipfelerlebnissen entschieden.

Weil wir ja nicht das tapfere Schneiderlein sind, erklimmen wir mit Zwiesel, Blomberg und Heiglkopf nur 3 statt 7 Gipfel. Was aber nur halb so schlimm ist, denn schließlich wird die Gegend um den Blomberg auch „3-Gipfel-Wanderparadies“ genannt.

Wanderung auf den Heiglkopf – über Zwiesel und Blomberg #wallygustosunterwegs

Drei Gipfel auf einen Streich

Vom Parkplatz unterhalb der Waldherrnalm geht es abwechselnd bequem über Forststraßen und einen breiten Hohlweg zum Südhang des Zwiesel. Hier kommen wir mächtig ins Schnaufen, denn der Weg zum Gipfelkreuz ist hier recht steil und steinig. Hatten wir den Aufstieg bis auf ein paar Mountainbiker noch fast für uns, geht es hier schon ein wenig geselliger zu. Wir verweilen aber nur kurz, um die Aussicht zu genießen und einen Schluck Wasser zu trinken.

Und schon geht es weiter zum gutbesuchten Blomberghaus und von da rauf auf den Heiglkopf. Auch hier finden sich etliche Wanderung. Jedoch ist es im Vergleich zu den beiden vorherigen Gipfeln vergleichsweise ruhig. Was daran liegen kann, dass es hier weder eine Hütte noch eine Seilbahn hinaufgibt.

Wanderung auf den Heiglkopf – über Zwiesel und Blomberg #wallygustosunterwegs

Eckdaten

Eine ähnliche Wanderung auf Zwiesel, Blomberg und Heiglkopf – nur in umgekehrter Reihenfolge –  findet Ihr auf dem Blog hoehenrausch.de.

AusgangspunktParkplatz bei der Waldherrn Alm
Dauer4:10 h
Streckeca. 12,7 km
Höhenunterschied insg. ca. 560 m
AnforderungenEs handelt sich um eine einfache Wanderung, die eine gute Grundkondition erfordert. Die Wege sind überwiegend gut begehbar, außerordentliche Trittsicherheit ist keine erforderlich.

Anforderungen

Es handelt sich um eine einfache Wanderung, die eine gute Grundkondition erfordert. Die Wege sind überwiegend gut begehbar, außerordentliche Trittsicherheit ist keine erforderlich.

Wanderung auf den Heiglkopf – über Zwiesel und Blomberg #wallygustosunterwegs

Sehenswertes

Neben purer Voralpen-Idylle mit Almen, Kühen und Panormablick, könnt Ihr auch einen Kunstwanderweg mit unterschiedlichen Skulpturen und Rastplätzen genießen. Ich muss ja gestehen, dass ich mit den Kunstwerken nicht viel anfangen konnte. Stattdessen habe ich mich wieder auf die Kühe am Wegesrand konzentriert. Ich stehe einfach auf diese großen Plüschohren!

Essen & Trinken

Wir lassen das Blomberghaus links liegen und wandern gleich weiter zur Wackersberg Alm. Dort warten bereits die gemütliche Sonnenterrasse und gut belegte Käsebrote auf Herrn Wallygusto und mich. Nicht zu vergessen der fantastische Kuchen! Recht viel mehr gibt es auch nicht an Speisen, das Angebot ist auf Brotzeiten beschränkt.

Komplettiert wird das Ganze durch die sehr sympathische und aufmerksame Bedienung.

Die Wackersberg Alm wird meines Wissens nach bis ca. 30. September bewirtschaftet. Angabe ohne Gewähr: Genaue Öffnungszeiten konnte ich trotz intensiver Internetrecherche nicht ausfindig machen.

Wanderung auf den Heiglkopf – über Zwiesel und Blomberg #wallygustosunterwegs

Fazit

Die Rundtour über Zwiesel, Blomberg und Heiglkopf macht immer Spaß, egal zu welcher Jahreszeit! Und da zumindest Blomberghaus und Waldherrnalm ganzjährig geöffnet haben, steht einer gemütlichen Einkehr auch im Winter nichts im Weg. Damit Ihr unterwegs relativ ungestört seid, solltet Ihr aber schon recht früh loswandern.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner