italienisch Restaurants

Da Bruno | Ottobrunn

16. Juni 2013

Der 1. Eindruck des „Da Bruno“ in Ottobrunn täuscht, wirkt es aufgrund seines äußeren Erscheinungsbildes doch eher wie ein Imbiss als ein italienisches Spezialitätenrestaurant. Gleiches gilt für die Einrichtung, die einfach und rustikal daher kommt. Wer hat denn schon noch rotkarierte Tischdecken und gusseiserne Leuchten? Uns hat es ein wenig an die Lokale in Kalabrien erinnert, die eher zweckmäßig als stylisch eingerichtet sind. Auch aufgrund der Lage verirrt man sich als Münchner eher nicht zufällig hierher, denn die nächste S-Bahnstation in Ottobrunn ist eine geschätzte knappe Stunde Fußmarsch entfernt und zur nächsten U-Bahn „Neuperlach Süd“ braucht man mit dem Bus ca. 20 Minuten. Was also hat die Wallygustos hierher verschlagen?

Eine Einladung war’s! Zwei ganz liebe Freunde von uns haben nämlich bei Bruno ihre Hochzeit a’la „Susi & Strolch“ gefeiert. Die beiden wohnen in der Nähe und sind so etwas wie Stammgäste hier. Da das Pärchen halb italienisch ist, also die ideale Kulisse! Insgesamt handelt es sich übrigens um die 3. Hochzeitsparty der beiden, aber das ist eine ganz andere Geschichte :-).

Da ich ja ein neugieriges Wesen bin, habe ich natürlich schon im Internet auf die Speisekarte geguckt. Bitte nicht irritieren lassen, denn außer den dort genannten Pasta & Pizze gibt es auch eine Tageskarte mit Fleisch und Fischgerichten. Uns konnte das an diesem Abend aber egal sein, denn wir bekamen nach dem Stehempfang im kleinen Gastgarten ein extra Hochzeitsmenü serviert.

Dieses bestand aus insgesamt 3 Gängen. Den Anfang machten „Antipasti Mista“ mit gegrilltem Gemüse, Caprese und Oliven sowie „Vitello Tonato“. Dazu wurde recht salziges Brot gereicht, von dem wir vermuten, dass es selbstgebacken war. Als reguläres Hauptgericht gab es Fisch oder Fleisch, dazu Kartoffeln und Salat. Regulär deshalb, da erfreulicherweise daran gedacht wurde, dass wir Wallygustos Vegetarier sind. Wir bekamen mit Käse gefüllte Tortellini in Sahnesoße. Die Tortellini schienen hausgemacht zu sein und waren zudem sehr lecker. Toll daran war zudem, dass noch Walnüsse darüber gestreut waren. Der Beilagensalat war schön frisch und knackig, hätte allerdings eine gründlichere Waschung vertragen können. Das ein oder andere Sandkorn knirschte zwischen den Zähnen. Den krönenden Abschluss bildete ein Erdbeer-Tiramisu. Auch die Weine, ein roter und ein weißer, waren sehr gut!

Der Service war freundlich und aufmerksam. Witzig fand ich, dass es sehr unkompliziert zuging. Die Teller für die Vorspeise sowie das Tablett mit Espresso wurde zum Selbstverteilen einfach auf den Tisch gestellt :-).

Da Bruno“ hat mal wieder bewiesen, dass Aussehen nicht alles ist und die inneren Werte zählen. Und schließlich ist man ja nicht die Möbel, oder ;-)? Uns hat es hier auf jeden Fall so gefallen,dass wir noch am selben Abend beschlossen haben, auf jeden Fall wiederzukommen.

Adresse: Putzbrunner Strasse 134, 85521 Ottobrunn (bei München)

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

Translate »
%d Bloggern gefällt das: