Zimtschneckenkuchen | Rezept auf www.wallygusto.de
Lieblingsrezepte Süßes

Zimtschneckenkuchen

5. Oktober 2018
zum Rezept springen

Ich liebe Kuchen. Nicht immer, aber bei jeder passenden Gelegenheit. Diese ergibt sich meist während einer Wanderung, einer Radtour oder eines Stadtbummels. Gute Ausreden, ein großes Stück Backwerk zu verspeisen sind auch immer Regentage. So eines der letzten Wochenenden, als ich einen Zimtschneckenkuchen in den Ofen geschoben habe. Eigentlich wollte ich ja etwas ganz anderes backen, aber da entdeckte Herr Wallgusto unter Jeannys Lieblingskuchen [Werbung | Verlinkung] diese herrliche Kreation. Als große Fans von Kanelbullar, Franzbrötchen & Co. konnten wir bei diesem einfachen Backrezept einfach nicht widerstehen.

Woher diese Liebe zu Zimtschnecken kommt? Ganz einfach! Vor einigen Jahren waren Herr Wallygusto und ich regelmäßig in Skandinavien im Urlaub. Dabei durften wir nicht nur die traumhalften Landschaft Norwegens und Schwedens sondern auch das überragende süße Gebäck dort kennenlernen. Ansonsten – das muss man leider so sagen – konnte uns die nordeuropäische Küche leider nicht wirklich für sich einnehmen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Zumindest habe ich mit Blaubeeren & Schneeflocken [Werbung | Buchvorstellung] schon mal das richtige Kochbuch im Regal stehen. ;-)

Mein Tipp

Ich habe das eh schon fantastische Backrezept mit einem Teelöffel Kardamom verfeinert: Der gehört nämlich in jedes gute Rezept für schwedische Kanelbullar und sollte daher auch in einem Zimtschneckenkuchen auf keinen Fall fehlen!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner