Kürbiswaffeln mit Estragonquark | Rezept auf www.wallygusto.de
Lieblingsrezepte Salate | kleine Gerichte

Kürbiswaffeln mit Estragonquark

2. Dezember 2019

Wir lieben Waffeln. Und wenn dann auch noch Kürbis ins Spiel kommt, gibt es kein Halten mehr. Die logische Konsequenz sind Kürbis Waffeln. Und da auf der Fensterbank  der Estragon noch fröhlich sprießt, reichen wir Quark mit selbigem dazu.

Bei vielen Rezepten für Waffeln mit Kürbis wird der Kürbis geraspelt oder im Dampf gegart. Das ist uns viel zu fad: Inspiriert durch das Rezept für Kichererbsen-Kürbis-Suppe gönnen wir unserem Kürbis eine Runde im Backofen. Der Kürbis bekommt so ein tolles Röstaroma und eine cremige Konsistenz.

Kürbiswaffeln mit Estragonquark

Lieblingsrezepte, Salate | kleine Gerichte

Salate | kleine Gerichte

2 Personen

Kürbiswaffeln mit Estragonquark | Rezept auf www.wallygusto.de

Zutaten

    Für die Waffeln
  • 100 g Hokkaido-Kürbis, in dünnen Spalten
  • etwas Olivenöl
  • Salz
  • 35 g Bergkäse, fein geraspelt
  • 40 g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 75 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • ca. 40 ml Mineralwasser
  • Muskat, frisch gemahlen
  • Pfeffer
  • etwas Öl
    Für den Estragonquark
  • 1 Handvoll Estragon, fein gehackt
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Sahnequark

Anleitung

  1. Kürbisspalten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Mit ein wenig Olivenöl bestreichen und leicht salzen. Für 40 Minuten im Backofen bei 180 Grad (Umluft) backen. Nach der Hälfte der Zeit wenden. Wenn der Kürbis weich ist, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zu Mus verarbeiten.
  2. Die weiche Butter mit einer Prise Salz schaumig rühren. Nach und nach die Eier dazuschlagen und unterrühren. Käseraspel und Kürbismus dazugeben. Mehl und Backpulver unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. So viel Mineralwasser (ca. 50–80 ml) unterrühren, dass ein zähflüssiger Teig entsteht.
  3. Das Waffeleisen erhitzen und mit Öl einpinseln. Nach und nach aus dem Teig Waffeln backen und bei 70 Grad im Backofen warm halten. Der Teig reicht für 5 Belgische Waffeln.
  4. Estragon, Salz und Zitronensaft unter den Sahnequark rühren. Estragonquark zu den warmen Kürbiswaffeln servieren.
https://wallygusto.de/2019/12/02/kuerbiswaffeln-mit-estragonquark/

Mein Tipp

Kürbismus könnt Ihr auch für allerlei andere Rezepte verwenden, wie beispielsweise Mango-Kürbis-Muffins. Oder den immer noch unglaublich beliebten Pumpkin Spice Latte.

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar