Pasta e Fagioli - Pasta mit Bohnen | Rezept auf www.wallygusto.de
Lieblingsrezepte Nudeln | Spätzle Vegan

Pasta e Fagioli – Pasta mit Bohnen

23. März 2020

Pasta geht immer! Noch verführerischer werden Nudeln, wenn Hülsenfrüchte ins Spiel kommen. Egal ob Kichererbsen-Sauce oder Linsensugo – Kohlenhydrate und Proteinbomben harmonieren perfekt miteinander! Der neueste Streich aus unserer Pastaküche ist daher keine große Überraschung: Es gibt Pasta e Fagioli!

Pasta und Bohnen ist ein ländliches Gericht, dass inzwischen weltweit zahlreiche Restaurants, Cafés und Trattorien erobert hat. Dabei gibt es davon vielleicht sogar mehr Varianten, als italienische Regionen. Alle basieren jedoch auf der gleichen Art der Zubereitung: Bohnen und Pasta werden mit ein paar Aromazutaten – wie beispielsweise Speck oder Kräutern – gekocht. Ich habe mich für dieses Rezept an der toskanischen Ausgabe von Pasta e Fagioli orientiert und den Speck einfach weggelassen.

Häufig kommen hierbei die rot gesprenkelten Borlottibohnen zum Einsatz. Ich habe mich für meine Pasta e Fagioli für eine andere bunte Bohnensorte entschieden: Wachtelbohnen. Diese ebenfalls sehr hübsche Bohnensorte ähnelt im Aussehen den getupften Wachteleiern und ist rot-braun-beige gesprenkelt. Leider verlieren die Bohnen beim Kochen ihre Sprenkel. Ihr könnt alternativ aber auch auf weiße Bohnen zurückgreifen.

Pasta e Fagioli

Lieblingsrezepte, Nudeln | Spätzle

Italienisch

2 Personen

Pasta e Fagioli - Pasta mit Bohnen | Rezept auf www.wallygusto.de

Zutaten

  • 125 g getrocknete Borlotti Bohnen oder Wachtelbohnen
  • Olivenöl und etwas Öl zum Beträufeln
  • 1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 10 Basilikumblätter
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • 1 rote Chilischote, fein gehackt
  • 2 EL Tomatenmark
  • 210 g Pasta (z. B. Mezze Penne Rigate)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Anleitung

  1. Getrocknete Bohnen 12 Stunden in reichlich Wasser einweichen. In einem Sieb abtropfen lassen.
  2. Bohnen samt Einweichwasser in einen großen Topf geben. Zum Kochen bringen und leicht köcheln lassen, bis die Bohnen weich sind (etwa 45 - 60 Minuten).
  3. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel darin weich braten. Basilikum, Rosmarin, Chili und Tomatenmark dazugeben und alles einige Minuten schmoren.
  4. 1,5 Liter Wasser in einem Wasserkocher zum Kochen bringen. Zwiebeln mit kochendem Wasser ablöschen, Bohnen und Pasta dazugeben. Alles zugedeckt etwa 15 Minuten kochen (je nach Kochzeit der Pasta), bis die Pasta al dente ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Servieren mit etwas Olivenöl beträufeln.
https://wallygusto.de/2020/03/23/pasta-e-fagioli-pasta-mit-bohnen/

Mein Tipp

Die normale Kochzeit für Wachtelbohnen beträgt ca. 1 ½ – 2 Stunden12 Stunden eingeweichte Wachtelbohnen benötigen nur ca. 45-60 Minuten.

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar