Veganer Porridge mit Haferdrink | Rezept auf www.wallygusto.de
Lieblingsrezepte Süßes Vegan

Veganer Porridge mit Haferdrink

31. Juli 2023
zum Rezept springen

Beim Frühstück scheiden sich ja die Geister. Da gibt es Menschen, die gehen ohne Frühstück aus dem Haus. Für andere wiederum ist es die wichtigste Mahlzeit des Tages, die regelrecht zelebriert wird. Herr Wallygusto und ich liegen irgendwo dazwischen, denn obwohl wir morgens nicht viel zu uns nehmen, verlassen wir nie ohne Frühstück das Haus. Unter der Woche gibt es daher immer selbstgemachtes Müsli ohne Zucker, ungesüßte Cornflakes und ab und an auch Schokomüsli. Und schließlich haben wir vor ein paar Jahren den Porridge-Friday eingeführt.

Porridge ist ein traditionelles Gericht, das seinen Ursprung in Schottland hat. Witzigerweise haben Herr Wallygusto und ich Porridge das erste Mal nicht in Schottland, sondern in Norwegen probiert. Dort wurde es uns in einer Berghütte zum Frühstück serviert. Die Grundzutat für Porridge ist in der Regel Haferflocken, die mit Wasser oder Milch gekocht werden. Dadurch entsteht eine dickflüssige Mischung, die je nach Vorlieben cremig oder stückiger sein kann. Es können auch andere Getreidesorten wie Hirse, Gerste oder Reis verwendet werden.

Veganer Porridge mit Haferdrink | Rezept auf www.wallygusto.de

Der Haferbrei kann nach Belieben gesüßt werden, zum Beispiel mit Zucker, Honig oder Ahornsirup. Es werden oft auch Gewürze wie Zimt, Vanille oder Kardamom hinzugefügt, um dem Porridge mehr Geschmack zu verleihen. Um es noch nahrhafter und abwechslungsreicher zu gestalten, kann man es mit frischem Obst, Nüssen, Samen oder Trockenfrüchten garnieren.

Porridge ist aber nicht nur lecker, sondern auch gesund und nahrhaft, da es reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen ist. Es liefert langanhaltende Energie und trägt zur Sättigung bei. Aufgrund seiner vielseitigen Zubereitungsmöglichkeiten und des hohen Nährwerts erfreut sich Porridge weltweit großer Beliebtheit.

Mein Tipp

Die Zubereitung von Porridge ist einfach und schnell. Wenn das morgens trotzdem zu viel Aufwand für Euch ist, probiert doch mal das Berry Overnight Oats von Carla aus. Auf ihrem Blog Herbs & Chocolate findet Ihr übrigens noch viele weitere Rezepte für ein süßes Frühstück.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner