Salsa-Dip für Tortilla-Chips & Gegrilltes | Rezept auf www.wallygusto.de
Lieblingsrezepte Salate | kleine Gerichte Vegan

Salsa-Dip für Tortilla-Chips & Gegrilltes

24. Juni 2019

Wenn ich vor der Wahl stehe, süße oder salzige Snacks, würde ich immer letztere bevorzugen. Daher wundert es auch nicht, dass ich früher im Kino immer Nachos mit Käsesauce & Jalapeños haben wollte. Gegönnt habe ich mir diese aber selten, die vielen Kalorien waren echt abschreckend. Etwas gesünder aber nicht weniger lecker sind Nachos mit Salsa-Dip!

Obwohl Salsa das spanische Wort für Sauce ist, wird der Begriff im deutschen meist auch für typische Zubereitungsformen der mexikanischen Küche, die mit Chili gewürzt sind, verwendet. Der Hauptbestandteil von Salsa sind rote Tomaten oder grüne Tomatillos sowie Chilis, Zwiebeln, Knoblauchzehen und diverse Gewürze. Obwohl Salsa-Dip gerne kalt zu Tortillas oder Tacos gereicht wird, wird sie meist gekocht. Salsa schmeckt übrigens auch hervorragend zu Gegrilltem oder auf einem Burger! Aber auch zu Raclette macht der fruchtige Geselle eine sehr gute Figur, wie ich meine!

Es gibt wirklich nichts Einfacheres, als Salsa-Dip selbst zu machen. Außerdem schmeckt er viel besser als die im Supermarkt erhältlichen Produkte. Wer dem ganzen noch einen drauf setzen möchte, backt auch noch die Tortilla-Chips selbst!

Salsa-Dip für Tortilla-Chips & BBQ

Salate | kleine Gerichte

Mexikanisch

6 Personen

Salsa-Dip für Tortilla-Chips & Gegrilltes | Rezept auf www.wallygusto.de

Zutaten

  • 1 Zwiebel, in kleinen Würfeln
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 gelbe Paprika, in kleinen Würfeln
  • ½ rote Paprika, in kleinen Würfeln
  • 1 Dose Tomaten (400g), stückig
  • 3-4 EL Apfelessig (oder einen anderen Essig)
  • 3-4 EL Zucker
  • 3 EL Paprika edelsüß
  • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Chilipulver
  • Salz
  • Öl

Anleitung

  1. Öl in einem breiten Topf erhitzen und Zwiebeln darin glasig dünsten. Paprika dazu geben und ebenfalls für kurze Zeit andünsten.
  2. Dosentomaten samt Saft in den Topf geben. Essig, Zucker, Paprikapulver, Kreuzkümmel und Chili unterrühren. Salsa auf die gewünschte Konsistenz einkochen lassen. Mit Salz abschmecken.
  3. Salsa-Dip abkühlen lassen und servieren. Sollte Salsa übrig bleiben, könnt Ihr diese ohne Probleme einfrieren und bei Bedarf wieder auftauen.
https://wallygusto.de/2019/06/24/salsa-dip-fuer-tortilla-chips-gegrilltes/

Mein Tipp

Achtet unbedingt darauf, das Gemüse in wirklich kleine Würfel (max. 5 mm) zu schneiden: Beim Dippen der Nachos in den Salsa-Dip könnte es ansonsten zu ungewollten Komplikationen kommen. ;-)

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar