Wanderung von Peretshofen nach Dietramszell #wallygustosunterwegs
Deutschland Unterwegs Wanderreisen

Wanderung von Peretshofen nach Dietramszell #wallygustosunterwegs

20. September 2021

Wie der Name vermuten lässt, geht es auf Wallygusto hauptsächlich um Essen & Trinken. Aber natürlich gibt es noch andere, wichtige Dinge im Leben – Wandern und Radfahren zum Beispiel. Ich habe daher spontan beschlossen, Euch nicht nur mit Reiseberichten zu beglücken. So werden Impressionen unserer Tagesausflüge zukünftig in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen das Portfolio erweitern. Zumindest, wenn es dabei auch etwas Kulinarisches zu entdecken gibt. Komplettiert wird das Ganze mit dem neuen Hashtag #wallygustounterwegs, mit dem Ihr uns ganz easy auf Twitter und/ oder Instagram begleiten könnt. Es sei noch erwähnt, dass es sich hierbei mehr um ein Tagebuch denn eine Wegbeschreibung handelt. Den Auftakt macht unsere Wanderung von Peretshofen nach Dietramszell aus dem Rother Wanderführer „Rund um München“ (Tour 33).

Idyllische Bauernhöfe mit Aussicht

Die kleine, aber feine Rundtour von Peretshofen über Manhartshofen nach Dietramszell und über Sankt Leonhard und Großeglsee zurück orientiert sich am offiziellen, markierten Peretshofen-Rundweg. Die malerisch gelegenen Bauerndörfer lassen Herrn Wallygusto und mich kurz vom eigenen Bauernhof mit Ziegenherde und vielen Katzen träumen. Jedoch kommen wir schnell zu der Erkenntnis, dass es uns im oberbayerischen Alpenvorland auf Dauer zu idyllisch werden könnte. Die Unabhängigkeit vom Auto, mal spontan ins Kino gehen können und mehr als nur eine Gaststätte, spricht doch eher für die Großstadt. Zumindest für uns zwei.

Eckdaten

Die unten stehenden Eckdaten beziehen sich auf eine ähnliche, allerdings etwas kürzere Wanderung auf Komoot.

AusgangspunktPeretshofen
Dauer3:24 h
Streckeca. 12,6 km
Höhenunterschied insg. ca. 160 m
AnforderungenEs handelt sich um eine mittelschwere (unserer Meinung nach leichte) Wanderung, die eine gute Grundkondition erfordert. Die Wege sind überwiegend gut begehbar, außerordentliche Trittsicherheit ist keine erforderlich.

Sehenswertes

Die unzähligen Kühe und die beiden Esel, die uns Wanderer mal mehr, mal weniger beachten, sind natürlich keine echte Sehenswürdigkeit. Aber ich liebe Kühe und Langohren, daher freue mich immer, wenn ich welche sehe. Weit erwähnenswerter ist die Wallfahrtskirche St. Leonhard. Die kleine Kirche liegt idyllisch am Waldrand an der Straße Dietramszell – Linden. Ich muss gestehen, dass wir – getrieben von der Lust auf Kuchen – keine Besichtigung und auch keine Foto von der Kirche gemacht haben. Mehr Informationen findet Ihr aber auf der Website von St. Leonhard.

Essen & Trinken

Kurz bevor wir wieder Peretshofen erreichen, kehren wir in einer Dorfwirtschaft ein. Das Gasthaus Geiger in Humbach gibt es seit dem frühen 17. Jahrhundert und seit 1850 befindet es sich in Familienbesitz.

Da die Speisekarte sehr fleischlastig ist und wir keine Lust auf Brotzeit mit Käsebrot oder eine Portion Emmentaler haben, entscheiden wir uns für ein Stück hausgemachten Kuchen. Keine schlechte Wahl, denn die Stücke sind groß und überzeugen auch geschmacklich auf der ganzen Linie. Und auch wenn es schwer vorstellbar ist – dazu passt ein alkoholfreies Weißbier.

Kleine Randnotiz für Fans der Fernsehserie “Hubert ohne Steller”: 2020 diente das traditionsreiche Wirtshaus anscheinend als Drehort für die Episode “Die letzte Reise” (Quelle: wikipedia.de).

Fazit

Keine Frage, diese gemütliche Rundwanderung im Oberland begeistert mit Bergpanoramen, pittoresken Bauerndörfern, Kirchen und gemütlicher Einkehr. Ob es sich dabei unbedingt um eine Top-Tour handelt, ist Geschmackssache. Herr Wallygusto und ich hatten auf jeden Fall viel Spaß beim Wandern.

Disclaimer: Dieser Beitrag enthält unbezahlte und nicht beauftragte Werbung in Form von Verlinkungen und/oder Ortsnennungen. Falls etwas konsumiert wurde, wurde dies selbst finanziert.

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    Cookie Consent mit Real Cookie Banner