Seitanrolle für Seitan-Gulasch, Geschnetzeltes und andere vegane Köstlickeiten
Lieblingsrezepte Vegan

Seitanrolle für Seitan-Gulasch, Geschnetzeltes und andere vegane Köstlichkeiten

11. Dezember 2017
zum Rezept springen

Seitan, Weizen-Gluten oder Weizenkleber ist eine wirklich vielfältige und richtig zubereitet auch sehr schmackhafte Eiweißquelle. Er ist daher auch ideal für Vegetarier und Veganer. Und Seitan ist bei Weitem kein neumodischer Fleischersatz. Vielmehr wird Seitan laut Wiki schon seit dem 6. Jahrhundert in Asien verwendet, wo man es auch heute noch, ähnlich wie Tofu, anstelle oder zusätzlich zu Fleisch einsetzt. Man gewinnt Seitan aus Mehl und man kann es auch selber aus solchem auswaschen. Da dies jedoch relativ aufwendig ist, greife ich für meinen Seitan auf fertiges Seitanpulver zurück. Damit lässt sich die Seitanrolle für Seitan-Gulasch, Geschnetzeltes und andere vegane Köstlichkeiten relativ einfach und schnell zu zubereiten.

Mein Tipp

Dieses Rezept gibt 2 Seitanrollen die in Scheiben, Würfel, Stifte etc. geschnitten die Grundlage für so leckere Gerichte wie Seitan-Gulasch, Seitan-Scheiben in dunkler Sauce mit Kartoffelknödel oder Seitangeschnetzeltes ist. Das was man nicht gleich verbraucht, einfach am Stück oder gleich in der gewünschten Form geschnitten, einfrieren.

Im Handel wird Seitanpulver auch häufig als Glutenpulver, Weizengluten, Weizenkleber oder Weizeneiweis bezeichnet.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner