Pinsa mit Kartoffeln und schwarzen Oliven | Rezept auf www.wallygusto.de
Lieblingsrezepte Pizza | Fast Food

Pinsa mit Kartoffeln und schwarzen Oliven

12. Februar 2021

Ganz früher dachte ich immer, Pizza mit Kartoffeln wäre ein absolutes NO GO. Aber nachdem ich in Mailand Pizza mit Pommes gesehen habe, wurde mir klar, dass in dieser Hinsicht alles möglich ist. Auch in Italien. Natürlich haben Pommes auf einer klassischen Pizza nichts zu suchen. Aber immerhin existiert mit „Pizza alle patate“ auch eine offizielle italienische Version. Pizza mit Kartoffeln ist in Italien sehr beliebt, weil sie die perfekte Kombination aus dem Knusprigen mit dem Mürben ist. Herr Wallygusto und ich haben diese Idee für unsere knusprige Pinsa mit Kartoffeln und schwarzen Oliven aufgegriffen.

Nach einer fruchtigen Variante mit Birnen, Pilzen und Gorgonzola ist Pinsa mit Kartoffeln und schwarzen Oliven unser zweiter Streich mit dem lockeren und bekömmlichen Teig. Leichter verdaulich deswegen, weil der Teig sehr lange (bis zu 5 Tage) ruht und deshalb im Magen nicht weitergärt.

Ein weiteres Plus der Pinsa ist ihre Vielseitigkeit: Dadurch, dass der Teig im Geschmack eher neutral daherkommt, verträgt er sich mit herzhaften und süßen Toppings gleichermaßen. Egal, ob rot, weiß oder süß – Pinsa macht sich mit jedem Belag gut. Probiert es einfach mal aus!

Mein Tipp

Statt Oliven könnt Ihr die Pinsa mit frischem Rosmarin verfeinern. Und falls Ihr es pikanter mögt, ersetzt den Mozzarella einfach durch Ziegenkäse.

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar