Scharfes Ketchup selbst gemacht | Rezept auf www.wallygusto.de
Eingemachtes Lieblingsrezepte

Scharfes Ketchup selbst machen

8. Februar 2021

Kennt Ihr ihn auch, den Corona-Winter-Blues? Draußen wird es früh dunkel, Abwechslung und Gesellschaft sind ja mehr oder weniger Mangelware. Kurz gesagt, das sind die Tage, an denen nur eine große Portion Pommes mit Ketchup hilft. Die Kombination aus knusprigen Kartoffeln und süß-fruchtiger Sauce ist nämlich unschlagbar, wenn es um die Heilung angeschlagener Nerven geht.

Aber Achtung: Auch wenn die Nationalsauce aus den USA unschuldig aussieht, hat sie es doch in sich. Und zwar jede Menge Zucker! So können sich in einer einzigen Flasche Ketchup – je nach Sorte – bis zu 45 Stück Würfelzucker verbergen. Daher kommt es auch, dass in 100 Gramm Ketchup etwa 110 Kalorien enthalten sein können. Für eine Würzsauce ist das ganz schön viel, weil ja noch die Kalorien des eigentlichen Essens zu berücksichtigen sind.

Ein großes Fragezeichen steht zudem hinter den Zutaten Gewürze, Gewürzextrakte und Kräuterextrakte. Hinter diesen Pauschalbezeichnungen stecken leider häufig chemische Inhaltsstoffe, deren gesundheitliche Auswirkungen kaum abzuschätzen sind. Es ist also eine sehr gute Entscheidung, Ketchup selbst zu machen.

Mein Tipp

Die pikate Würzsauce aus Amerika gibt es in verschiedenen Varianten: Im Sommer macht sich Himbeer-Ketchup hervorragend zur (vegetarischen) Grillware, im Herbst hingegegen hat Kürbis-Ketchup seinen großen Auftritt.

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar