Lieblingsrezepte Nudeln | Reis Vegan

Pasta mit Zucchini-Erdnuss-Sauce

13. August 2018
Pasta mit Zucchini-Erdnuss-Sauce | Rezept auf www.wallygusto.de

Dieses Rezept beginnt mit einem Geständnis: Als Kind kannte ich Spaghetti nur mit der berühmt-berüchtigten Fertig-Tomatensauce eines US-amerikanischen Lebensmittelkonzerns. Das hat sich zum Glück inzwischen geändert – wie Ihr an Pasta mit Kichererbsen & getrockneten Tomaten oder Avocado-Basilikum-Pesto sehen könnt! Ein ganz besonders interessantes Rezept ist aber diese Pasta mit Zucchini-Erdnuss-Sauce. Das erste Mal durfte ich dieses ausgefallene Gericht vor etlichen Jahren auf der Geburtstagsfeier vom Luftschubser kosten. Das ursprüngliche Rezept stammt von den Küchengöttern – ich habe dieses ein wenig angepasst.

Als Vegetarier kochen wir sowieso oft mit Zucchini – warum also nicht mal mit Erdnuss? Und dazu ein wenig Petersilienwurzel, die kommt in unserer Küche eh immer ein wenig zu kurz. Die Kombination mag im ersten Augenblick ein wenig befremdlich klingen, ist jedoch perfekt! Das würzige Aroma der Petersilienwurzel ist eine optimale Ergänzung zur milden, nussigen Zucchini, wunderbar abgerundet durch die Erdnussbutter.

Ein weiteres, meiner Meinung nach geniales Rezept mit Erdnussbutter und Spaghetti ist Thai Style One Pot Pasta mit Erdnusssauce! Oder Ihr wagt Euch gleich an bunte Gemüsenudeln mit Tofu & Tamarinden-Erdnusssoße! Lasst Euch auf keinen Fall von ungewöhnlichen Mischungen abschrecken!

Pasta mit Zucchini-Erdnuss-Sauce

Menge: 2 Personen

Pasta mit Zucchini-Erdnuss-Sauce

Zutaten

  • Salz
  • 220 g Vollkorn-Linguine oder Spaghetti
  • 1 großer Zucchino
  • 2 kleine Petersilienwurzeln oder Pastinaken
  • 1/2 Bund Koriandergrün
  • Rapsöl
  • 2 EL helle Sojasauce
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Erdnussmus
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Sambal Oelek

Zubereitung

  1. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf aufkochen lassen. Linguine darin nach Packungsangabe kochen.
  2. Zucchino und Pastinake waschen, Pastinake schälen. Beides mit einem Sparschäler in Streifen schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken.
  3. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und Gemüsestreifen darin ca. 5 Min. anbraten. Mit Sojasauce und Brühe ablöschen, Deckel drauf und aufkochen lassen.
  4. Erdnussmus einrühren. Sauce mit Salz, Pfeffer und Sambal Oelek würzen. Kurz vor dem Servieren einen Teil des Koriandergrüns untermischen.
  5. Nudeln abgießen, mit der Sauce vermischen und Koriander bestreut servieren.
https://wallygusto.de/2018/08/13/zucchini-erdnuss-sauce/

Mein Tipp

Wer keinen Koriander mag, kann stattdessen auch Petersilie verwenden. Als Ersatz für das Erdnussmus geht natürlich auch Erdnussbutter (creamy oder crunchy).

Auch interessant:

2 Kommentare

  • Reply Alex 15. Oktober 2018 at 12:54

    Hi Karin,

    das wusste ich schon gar nicht mehr, dass es mal dieses Gericht auf einer Feier bei mir/uns gab. Ich führe das auf Karo zurück, die sicher damals mit ausgesucht hatte. ;-)

    Jedenfalls werde ich das Rezept wirklich wieder auf den Tisch bringen!

    LG
    Alex

    • Reply Karin 23. Oktober 2018 at 12:41

      Hi Alex,
      ist ja auch schon ein Weilchen her! Aber das Rezept gefällt uns trotzdem noch sehr gut! ;-)

      LG Karin

    Hinterlasse einen Kommentar