Best of Weihnachtsbäckerei | Unsere persönliche Top 5
Lieblingsrezepte Süßes

Best of Weihnachtsbäckerei | Unsere persönliche Top 5

4. Dezember 2023

Verehrte Leserschaft, wie Ihr wisst, hasst die Unterzeichnerin nichts mehr, als Backen. Ganz besonders verhasst ist ihr dabei das Ausstechen und Verzieren von Plätzchen. Dass sie es doch jedes Jahr wieder tut, liegt an ihrem heißgeliebten Ehemann, dem Herrn von und zu Wallygusto. Und so kam es, dass sich die letzten Jahre das ein oder andere Rezept für die Weihnachtsbäckerei auf deren Blog verirrt hat.

Die gewählte Ausdrucksweise kommt Euch bekannt vor? Gut möglich, denn ich bin seit ein paar Wochen glühender Fan von Bridgerton. Die beiden ersten Staffeln habe ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen, man könnte fast sagen, inhaliert. Wesentlichen Anteil daran hatten die Klatschkolumnen von Lady Whistledown, die mich das ein oder andere Mal laut losprusten ließen. Mit Weihnachten hat Bridgerton zwar direkt nichts zu tun, aber es gibt keine bessere Möglichkeit, als der stressigen Adventszeit mal ein paar Stunden zu entfliehen.

Und um Euch die Zeit bis zur Bescherung noch zusätzlich zu versüßen, habe ich Euch unsere 5 beliebtesten Rezepte für Plätzchen, würzige Kuchen und anderen weihnachtlichen Süßkram in einem Best of Weihnachtsbäckerei zusammen gefasst! Vielleicht mögt Ihr uns ja Eure liebsten Plätzchen verraten? Wir sind sehr neugierig, was Ihr vor und an Weihnachten am liebsten nascht.

Spitzbuben

Als Kind war ich sehr gerne bei meinen Großeltern zu Besuch, denn meine Oma hat den weltbesten Marmorkuchen gebacken. Ganz besonders gern war ich an Weihnachten da, denn da stand im Keller immer ein großer Karton voller selbstgemachter Plätzchen. Neben Spritzgebäck, Butterplätzchen mit Streuseln, Kokosmakronen und den so verhassten Anisplätzchen fanden sich darunter auch immer jede Menge Spitzbuben.

Spitzbuben | Rezept auf www.wallygusto.de

Stollenschnecken mit Aprikosen & Cranberries

Was genau diese Stollenschnecken mit dem klassischen Stollen zu tun haben sollen, ist mir aber nicht ganz klar. Außer der Füllung aus Trockenfrüchten kann ich keine großartigen Gemeinsamkeiten erkennen. Stollen wird nämlich normalerweise aus einem schweren, das heißt fettreichen und süßen Hefeteig gebacken. Und Hefe sucht man in diesem Rezept vergeblich. Mir soll es recht sein, denn ich kann Stollen nicht ausstehen. Also je weniger Gemeinsamkeiten, desto besser!

Stollenschnecken mit Aprikosen & Cranberries | Rezept auf www.wallygusto.de

Schokokrossies mit Erdnussbutter und Erdnüssen

Meine Beziehung zu Weihnachtsgebäck ist kompliziert. Man könnte fast sagen, es handelt sich um eine Art Hassliebe. Denn wenn es keine gibt, esse ich keine. Und wenn welche in meiner Nähe rumstehen, kann ich nicht aufhören, zuzugreifen. Trotzdem gehe ich dabei sehr selektiv vor, denn einen Großteil der herkömmlichen Plätzchensorten kann ich nicht leiden. So mache ich beispielsweise einen großen Bogen um Kokosmakronen, Vanillekipferl und Anisplätzchen. Aber bei Schokokrossies mit Erdnussbutter und Erdnüssen gibt es für mich kein Halten mehr!

Schokokrossies mit Erdnussbutter und Erdnüssen | Rezept auf www.wallygusto.de

Sherrykuchen mit Kardamom

Dieser Sherrykuchen mit Kardamom nach einem Rezept von Melissa Forti überzeugt geschmacklich auf der ganzen Linie. Zumindest läst dies Herrn Wallygustos einziger Kommentar vermuten: „Boah, ist der geil!“ Die Konsistenz des Kuchens ist sehr weich, Sherry und Kardamom verleihen ein unglaublich intensives Aroma. Definitiv ein neuer Lieblingskuchen – wenn auch nichts für Kinder! Auch Leute, die keinen Alkohol mögen, sollten lieber die Finger davon lassen.

Sherrykuchen mit Kardamom | Buchvorstellung & Rezept auf www.wallygusto.de

Erdnuss-Schoko-Fudge mit dunkler Schokolade

Unser Erdnuss-Schoko-Fudge ist ganz hervorragend als kleine Nascherei für zwischendurch geeignet: Schließlich nimmt man nur winzige Häppchen zu sich und kann so ein eventuell schlechtes Gewissen ganz leicht im Keim ersticken. 

Erdnuss-Fudge mit Schokolade

Disclaimer: Dieser Beitrag enthält unbezahlte und nicht beauftragte Werbung in Form von Verlinkungen oder Empfehlungen. Alles wurde selbst finanziert.

Das passende Foto für diesen Beitrag stammt von Neven Krcmarek auf Unsplash.

Das könnte Dir auch gefallen:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner