Involtini di Melanzane con Ricotta - Auberginenrollen mit Ricottafüllung | Rezept auf www.wallygusto.de
Lieblingsrezepte Ofengerichte

Auberginenrollen mit Ricottafüllung – Involtini di Melanzane con Ricotta

8. Juni 2020

Wer kennt das nicht: Manche Tage drücken so richtig auf die Stimmung. Sei es, weil es ständig regnet. Oder einfach alles schief läuft. Aber es gibt so einige Mittel, um dagegen anzukämpfen. Frau Wallygusto und ich bevorzugen die kulinarischen. Und Involtini di Melanzane con Ricotta – Auberginenrollen mit Ricottafüllung sind ein echtes Wundermittel – nicht nur gegen Regenwetter bedingtes Trübsal.

Involtini di Melanzane con Ricotta sind ein typisches, einfaches Gericht der italienischen Küche mit relativ wenigen Zutaten. Dafür haben die Auberginenrollen mit Ricottafüllung umso mehr Geschmack. Genau das Richtige also, wenn die Stimmung sich genauso wenig aufhellen mag, wie das Wetter draußen. Und was kocht ihr so, wenn die Stimmung mal wieder nach ein bisschen Soulfood ruft? 

Mein Tipp

Dazu passen Ciabatta oder Wurzelbrot sehr gut: Mit beiden lässt sich auch noch das letzte Restchen Sauce auftunken.

2 Kommentare

  • Antworten
    Carla
    13. Juni 2020 at 8:51

    Gestern probiert und für ausgezeichnet befunden, tolles Rezept! Gibt’s bestimmt mal wieder.
    Die “Tasse” Ricotta hab ich Daumen mal Pi gemacht, ich hab sehr unterschiedlich große Tassen :D Ich hatte kleine Auberginen und hab um die 175 g Ricotta verbraucht.
    Was ist denn der zweite TL Kräuter der rein kommt, in der Zutatenliste direkt unter dem Oregano? Da fehlt noch die Beschriftung. Aber nachdem ihr in der Zubereitung von “Kräutern” schreibt, hab ich mich dann spontan für Basilikum entschieden, das war auf jeden Fall nicht verkehrt :)
    LG
    Carla

    • Antworten
      Herr Wallygusto
      14. Juni 2020 at 17:48

      Hallo Carla,
      hihi, das war mal wieder so ein Rezept welches wir erst ausprobieren wollten, bevor wir es veröffentlichen. D.h. so alles pi mal Daumen. Es war ein Bio Ricotta, der etwas weniger war als die üblich 250g Packung. Bei den Kräutern hatten wir noch getrockneten Thymian, aber Basilikum ist ja nie verkehrt :-)

      Viele Grüße
      Torsten

Hinterlasse einen Kommentar