Berghütte Restaurants

Albert-Link-Hütte | Spitzingsee

25. Juli 2016

Schon lange kaufen Herr Wallygusto und ich das Holzofenbrot (besonders lecker ist das Sechskornbrot!!!) und den rauchfrischen Butterkäse der Albert-Link-Hütte, den es bei den Servicestellen des Deutschen Alpenvereins in Gilching und am Hauptbahnhof gibt. Umso erstaunlicher ist es eigentlich, dass wir es bisher erst zweimal geschafft haben, dort einzukehren. Aber irgendwie zieht es uns zum Wandern immer in eine andere Ecke der Münchner Hausberge.

Die bewirtschaftete Albert-Link-Hütte (Kategorie II) wurde 1939 erbaut und liegt in den Schlierseer Bergen auf 1.053 m. Sie ist  allgemein zugänglich und gehört zur DAV-Sektion München .  Sie ist relativ groß und dank ihrer kinderfreundlichen und leicht zu erreichenden Lage stets gut besucht. Ein bisschen Fußweg ist nämlich alles, was man maximal leisten muss, um hierher zu kommen. Natürlich kann man die Albert-Link-Hütte auch als Basis für eine Mehrtagestour nutzen. Oder man kommt im Winter zum Skifahren oder Langlaufen.

Albert Link Hütte

Drinnen

Einen Blick in die normale Gaststube der Albert-Link-Hütte konnten wir leider nicht werfen, denn als Teilnehmer eines DAV-Kurses durften wir bei unserem ersten Besuch im Nebenzimmer Platz nehmen. Nachdem diese recht rustikal war gehe ich aber davon aus, dass der große Gastraum ähnlich ist. Und bei unserem Besuch im Frühsommer 2016 setzen wir uns lieber auf die große Sonnenterrasse und genießen das Bergpanorama. Und den Blick auf die frischen Brote, die vor dem Backhaus in der Sonne warten.

Albert Link Hütte BackhausSpeisekarte

Die Speisekarte ist umfangreich und bietet auch Vegetariern genug Alternativen.  Serviert wird Berghüttenkost wie z.B. Spinatknödel mit geräuchertem Butterkäse und Kasknödelsuppe mit selbstgebackenen Brot. Und nicht zu vergessen – Kaiserschmarrn, karamellisiert und in 3 Varianten! Etwas, was ich bisher wirklich nur in der Albert-Link-Hütte auf der Karte gesehen habe, ist Käseschmarrn! Ja, richtig gelesen – Schmarrn gibt es auch mit Käse!

Geschmack

Das Essen in der Albert-Link-Hütte schmeckt einfach gut! Sei es damals der Käseschmarrn oder beim aktuellen Besuch der karamellisierte Kaiserschmarrn. Käseschmarrn erinnert geschmacklich übrigens ein wenig an einen Semmelschmarrn, der Käse sorgt aber für Würze. Dadurch ist er zwar ganz schön fettig, aber der bunte Beilagensalat mit der leichten Joghurt-Dill-Soße sorgt für den nötigen Ausgleich. Der Kaiserschmarrn ist sehr fluffig und nicht zu fettig, der Zwetschgenröster mit seiner herben Süße passt perfekt dazu.

Der Kaffee ist leider nur passabel – aber ich habe mir inzwischen abgewöhnt, große Ansprüche an Filterkaffee zu stellen: Der schmeckt halt daheim einfach am besten.

Alle Gerichte wurden in riesigen Portionen serviert, danach ist also nochmal eine lange Wanderung oder sehr strenge Diät angesagt. Herr  Wallygusto und ich sind jedenfalls heilfroh, dass wir uns den Kaiserschmarrn teilen. 😉

Service

Der Service auf der Albert-Link-Hütte ist sehr routiniert und freundlich. Auch auf unsern Kaiserschmarrn müssen wir nicht lange warten.

Preise

Die Preise sind angemessen, ein vegetarisches Gericht kostet zwischen € 7 und 9, ein alkoholfreies Weißbier dazu € 3,50. Die Tasse Kaffee kostet € 3. Bitte beachtet, dass es sich hierbei um den Stand aus  Januar 2012 handelt. Bei unserem letzten Besuch im Jahr 2016 lädt mich Herr Wallygusto ein, ich habe daher keinen Überblick über die aktuellen Preis.

Fazit

Die Albert-Link-Hütte ist meiner Meinung nach immer einen Besuch wert – wir haben uns das zumindest mal wieder zum Vorsatz genommen. Und wenn es doch nicht so klappen sollte, tröstet uns das würzige Holzofenbrot bestimmt leicht darüber hinweg. 😉

Adresse: Valepper Straße 8, 83727 Schliersee-Spitzingsee

 

Auch interessant:

4 Kommentare

  • Reply Susanne 25. Juli 2016 at 16:44

    Sieht cool aus, die Hütte.
    Einmal haben wir bisher das Brot gekauft….in Freimann nach dem Bouldern. Ganz ehrlich…..so etwas schauerliches hatte ich noch nie im Brotkorb. Puh. Nie wieder. Aber das war das Brot von Donnerstag, das wir am Sonntag bekommen haben. Trotzdem…..

    • Reply Karin 26. Juli 2016 at 12:43

      Oh, schade! Wir essen das Brot seit Jahren und wurden bisher noch nie enttäuscht! Wir kaufen es allerdings auch immer frisch!

  • Reply Alexa 3. August 2016 at 17:58

    Danke für die nette Zusammenfassung! Die Albert-Link Hütte steht noch auf unserer Wanderliste… LG Alexa

    • Reply Karin 7. August 2016 at 19:23

      Da gehört sie auch unbedingt hin! Das Essen ist meiner Meinung nach sehr, sehr gut!
      LG Karin

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: