bayerisch Magazin München Restaurants

Schweizer Hof | Pasing

24. Juni 2015

Der Schweizer Hof war 30 Jahre lang eine feste Institution in München-Pasing. Als kleines Kind war ich hier oft mit meinen Eltern zum Mittagessen, denn die Preise waren unschlagbar günstig, die Portionen ehrfurchtgebietend groß. Kein Wunder also, dass auch jede Familienfeier hier stattfand. Besonders in Erinnerung ist mir dabei meine Erstkommunion geblieben! In meinem jugendlichen Leichtsinn bestellte ich mir voller Vorfreude einen Schaschlikspieß – nicht ahnend, dass die dafür angegebenen 30 Minuten Wartezeit durchaus ernst gemeint waren. Gefühlt dem Verhungern nahe, pickte ich mich damals von Teller zu Teller. 🙂

Soviel zu den guten, alten Zeiten. Da es bisher im Schweizer Hof leider außer Gemüseplatte mit Ei kein vegetarisches Gericht gab, waren Herr Wallygusto und ich nie dort zu Gast. Vor einigen Monaten ging die alte Pächterin in Rente und das Gasthaus wurde umfangreiche renoviert.

Die neuen Pächter des Schweizer Hof scheinen ein Herz für Vegetarier zu haben. Und das ist der Grund, warum wir dem Gasthaus kurz nach der Wiedereröffnung einen Besuch abgestattet haben. Und da meine Eltern im Schweizer Hof schon immer recht gern Essen gegangen sind, haben wir sie gleich mal mitgenommen.

QUELLE WWW.SCHWEIZER-HOF.NET

QUELLE WWW.SCHWEIZER-HOF.NET

Drinnen

Der Schweizer Hof besteht aus mehreren Gasträumen unterschiedlichsten Alters. Am ältesten und gemütlichsten ist natürlich der Raum ganz vorne. Wie man es von einer bayrischen Wirtschaft erwartet, sind aber alle rustikal mit Holz vertäfelt und die Gäste sitzen an großen Holztischen.

Der bereits erwähnte Gastgarten mit den großen Kastanien ist sehr gemütlich. Leider können wir dort aufgrund der kühlen Witterung während unseres Besuches Mitte April keinen Platz nehmen.

QUELLE WWW.SCHWEIZER-HOF.NET

QUELLE WWW.SCHWEIZER-HOF.NET

Speisekarte

Die Speisekarte bietet eine umfangreiche Auswahl an bayerischen Schmankerln wie Schweinebraten, Weißwurst oder Münchner Sauerbraten. Und erfreulicherweise gibt es seit der Wiedereröffnung auch fünf vegetarische Gerichte auf der regulären Karte. Das sowieso schon umfangreiche Angebot wird durch eine Tageskarte ergänzt, die nochmal 1,2 fleischlose Essen bietet. Wir wählen zweimal Käsespätzle, Spinat-Feta-Lasagne von der Tageskarte und gegrilltes Wammerl.

Geschmack

Meine Spinat-Feta-Lasagne ist ein Traum! Leider können die Käsespätzle von Herrn Wallygusto und meiner Mutter da nicht ganz mithalten. Die einhellige Meinung ist, dass die Spätzle ein wenig trocken und der Käse zu langweilig ist. Hier gibt’s eindeutig noch Luft nach oben. Das gegrillte Wammerl wird mit Kartoffelsalat serviert und mundet meinem Vater sehr.

Die Portionen haben aber alle eine gute Größe und machen ordentlich satt.

Schweizer Hof Käsespätzle

Service

Der Service ist freundlich und aufmerksam und trägt fesche Lederhosen oder Dirndl. Wir werden freundlich und aufmerksam bedient, die Wartezeit auf das Essen ist kurz.

Preise

Die Halbe Augustiner kostet € 3,20, die alkoholfreie Erdinger Weiße € 3,40 und Spezi € 2,30 (0,4). Für die Spinat-Feta-Lasagne von der Tageskarte zahlen wir € 8,90. Das gegrillte Wammerl kostet € 6,20 und die Portion Käsespätzle € 7,50. Da gibt es meiner Meinung nach nix zu meckern.

Fazit

Keine Frage, wir kommen wieder! Das nächste Mal dann mit ein paar guten Freunden, die auch schon sehr auf den neuen Schweizer Hof gespannt sind. Oder gar mit dern Schwiegereltern, die gerne mal deftig essen.

Internet: www.schweizer-hof.net
Adresse: Planegger Str. 14, 81241 München

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: