Emilo Cafe Westend | Schwanthalerhöhe - Marmorkuchen (fast) wie bei Oma!
Café Restaurants

Emilo Café Westend | Schwanthalerhöhe

24. Mai 2019

Dort, wo lange Zeit das Neue Kubitschek das Motto „Fuck the Backmischung“ hochgehalten hat, ist inzwischen die bekannte Münchner Kaffeerösterei Emilo mit einem Café eingezogen. Der Tradition des Vorgängers folgend, werden in der Backstube immer noch Torten und Kuchen gebacken. Klar also, dass das Emilo Café Westend im Westend schon lange kein Geheimtipp mehr ist. Vor allem am Sonntagnachmittag bilden sich lange Schlangen an der üppig bestückten Kuchentheke!

Herr Wallygusto und ich haben das Emilo Café Westend schon öfter zum Kuchenessen und Kaffeetrinken aufgesucht. Und auch in der Mittagspause habe ich mir schon das ein oder andere Mal ein Stück Kuchen geholt. Nichts hilft gegen das Nachmittagstief im Büro so gut wie ein richtiger Zuckerschock!

Disclaimer: Dieser Beitrag enthält unbezahlte und nicht beauftragte Werbung in Form von Ortsnennungen und Verlinkungen. Alles wurde selbst finanziert.

Emilo Cafe Westend | Schwanthalerhöhe - Marmorkuchen (fast) wie bei Oma!

Innen

Wenn ich es noch richtig im Kopf habe, hat sich von der Einrichtung her nicht viel geändert: Wie schon beim Neuen Kubitschek ist sie sehr einfach gehalten und kommt mit ein paar weißen Tischen und Sitzgelegenheiten aus. Die einzige Deko – bis auf ein paar von der Decke baumelnde Holzwürfel – sind bunte Kaffeepackungen im Regal und Kuchen in der Theke.

Speisekarte

Eine richtige Speisekarte gibt es im Emilo Café Westend nicht, nur eine Getränkekarte mit allerlei Heißgetränken (hauptsächlich natürlich Kaffeespezialitäten) und Softdrinks. Was aber nicht bedeutet, dass es keine Auswahl geben würde! Die Kuchentheke lockt neben Kuchen und Torten auch mit täglich frisch gebackenen Rohrnudeln und Scheiterhaufen. Und als wäre das noch nicht genug, gibt es auch noch Cantuccini, Schokoladen-Brownies und kleine Nussecken.

Verantwortlich für alle diese Schmankerl ist Anton Filser, gelernter Bäcker und Konditor. Er hat höchste Ansprüche an seine Zutaten und liegt zudem großen Wert auf regionale Herkunft. Daher wundert es auch nicht, dass er Mehl und Eier selbst vom Billesberger Hof holt. Ihr seht, der Anton scheut keine Mühe, täglich mit viel, viel Liebe das Beste in der Backstube herzustellen. Das alte Motto gilt somit zum Glück noch immer!

Natürlich könnt Ihr in dem kleinen Laden die guten Kaffeespezialitäten sowie diverses Zubehör auch für daheim erwerben. Und wer drinnen oder draußen keinen Platz zum Sitzen bekommt, kann die wunderbaren Leckereien auch mitnehmen. Was sich hier übrigens nicht „Coffee to go“ sondern „Kaffee zum Geh“ nennt – Emilo ist schließlich ein Münchner Unternehmern und stolz auf seine Stadt.

Emilo Cafe Westend | Schwanthalerhöhe - Marmorkuchen (fast) wie bei Oma!

Geschmack

Auch wenn mir nicht jede Röstung von Emilo schmeckt, muss ich zugeben, dass der Kaffee im Großen und Ganzen sehr gut schmeckt. Darum habe ich mir schon öfter ein Päckchen Bohnen für zuhause mitgenommen. Das Versprechen, dem Kunden NUR DAS BESTE VON DER BOHNE BIS ZUR TASSE zu liefern, ist also weit mehr als leere Worte.

Der gewissenhafte Einkauf hochwertiger Kaffeebohnen, die jahrelange Erfahrung, der sorgfältige Umgang mit der Ware und die schonende Herstellung durch das traditionelle Trommelröstverfahren sind für das tolle Aroma die Voraussetzung. Ein Plus ist die für das Auge optimal abgestimmte Verpackung im stilvollen Design. Die hohen Ansprüche und der Tatendrang wurden 2018 vom crema Magazin mit der Auszeichnung Röster des Jahres 2018 belohnt.

Aber nicht nur der Kaffee ist top! Auch lohnt es sich, ein Stück Kuchen zu probieren! Unser Favorit ist der Dinkel- Marmorkuchen: Gekrönt von einer dicken Wolke Puderzucker und feinsten Butterstreuseln schmeckt er fast besser als der berühmte Marmorkuchen meiner Oma. Aber eben nur fast! Keinen Vergleich mit den Backkünsten meiner Oma braucht der Scheiterhaufen zu scheuen: Serviert mit einer dicken Portion Vanillesauce nimmer er es locker mit jeder süßen Konkurrenz auf!

Emilo Cafe Westend | Schwanthalerhöhe - Marmorkuchen (fast) wie bei Oma!

Service

Im Emilo Café Westend ist Selbstbedienung angesagt. Die Mädels und Jungs an der Kuchenquelle sind aber sehr freundlich und immer gut gelaunt. Auch eine lange Schlange Koffeinjunkies bringt sie nicht aus der Ruhe.

Preise

Die Preise sind – gemessen an Größe der Kuchenstücke und Qualität des Kaffees – mehr als angemessen.

Fazit

Lust auf Kuchen? Dann ist das Emilo Café Westend definitiv die richtige Adresse. Herr Wallygusto und ich haben mit dem kleinen Lokal eine gute Alternative zu unserem Lieblingskonditor in Laim gefunden.

Adresse: Gollierstraße 14, 80339 München

Das könnte Dir auch gefallen:

2 Kommentare

  • Reply
    emilo
    17. Juli 2019 at 15:34

    Danke für den schönen Artikel über unser Café! Wir haben uns sehr über das positive Feedback gefreut :-)

  • Reply
    Karin
    19. Juli 2019 at 16:04

    Sehr gerne – bei DEM köstlichen Marmorkuchen! ;-)

Hinterlasse einen Kommentar