Lieblingsrezepte Magazin Soja | Tempeh | Seitan

Seitan-Stroganoff – die vegetarische Variante eines Klassikers

2. Januar 2018
Seitan-Stroganoff - die vegetarische Variante eines Klassikers | Rezept auf www.wallygusto.de

Bœuf Stroganoff ist ja auch so ein Klassiker, den wahrscheinlich fast jeder von Euch kennt. Dieses Gericht hat seinen Ursprung in Russland und wird – wie der Name schon sagt – im Original mit Rindfleisch (Bœuf) zubereitet. Jedoch begründet sich die Beliebtheit des Gerichtes in erster Linie auf den „Stroganoff“-Teil des Gerichtes: Eine eher säuerlich abgeschmeckte Sauce, die es in diversen Varianten gibt. Und um die soll es auch in dieser vegetarischen Variante mit Pilzen, Paprika, Gewürzgurken und Seitan gehen.

Seitan-Stroganoff

Menge: 2 Personen

Seitan-Stroganoff

Zutaten

  • 200g Seitan
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 250 g braune Champignons, in breiten Scheiben
  • 1 rote Paprika, in Streifen geschnitten
  • 100 ml Rotwein
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 65 g saure Sahne
  • 3 Gewürzgurken, in Stifte geschnitten
  • 1/2 TL Zucker oder Honig
  • 1/2 TL Paprikapulver, süß
  • 1 TL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pflanzenöl

Zubereitung

  1. Zunächst die Zwiebeln bei mittlerer Hitze in einer großen Pfanne mit etwas Öl glasig andünsten , dann die Seitan-Würfel, die Paprikastreifen und Champignons hinzugeben und bei mittlerer Hitze ca. 3-5 Minuten anbraten.
  2. Den Zucker hinzugeben und unter Rühren kurz karamellisieren, mit Mehl bestreuen und das Ganze noch für eine weitere Minute unter Rühren anschwitzen bis das Mehl anbräunt.
  3. Mit dem Wein ablöschen, Gemüsebrühe und Paprikapulver hinzugeben und bei geschlossenem Deckel ca. 10-15 Minuten sanft köcheln lassen - die Paprika soll durchaus etwas Biss haben.
  4. Nun Sahne unterrühren und die Gurkenstifte hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist das Seitan-Stroganoff.
https://wallygusto.de/2018/01/02/seitan-stroganoff-die-vegetarische-variante-eines-klassikers/

Mein Tipp

Zu dem leckeren Seitan-Stroganoff passen Spätzle oder Reis. Weißer Reis bildet einen schönen optischen Kontrast, geschmacklich empfehle ich aber Vollkornreis. Dessen leicht nussiger Geschmack passt einfach fantastisch gut zu den Pilzen und dem säuerlichen Geschmack der Gurken.

Und wer nicht extra eine Flasche Rotwein aufmachen möchte, ersetzt den Rotwein durch einen Schuss Sherry und eine entsprechende Menge Wasser.

Auch interessant:

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: