Pinsa mit Radicchio & Taleggio | Rezept auf www.wallygusto.de
Lieblingsrezepte Pizza | Fast Food

Pinsa mit Radicchio & Taleggio

19. April 2021

Zugegeben, Pinsa mit Radicchio & Taleggio ist kein Hingucker. Im Gegensatz zu Pizza mit Paprika & Artischocken sieht der Belag geradezu unappetitlich aus. Ich habe deswegen lange gezögert, ob ich das Rezept überhaupt auf den Blog bringen soll. Da die die Kombination geschmacklich aber auf der ganzen Linie überzeugt, habe ich mich letzten Endes doch dazu überwunden. Gebackener Radicchio allein ist ja schon eine Delikatesse, aber vereint mit nussigem Taleggio und knusprigem Pinsaboden wird er zu einem wahren Gedicht für Genießer!

Herr Wallygusto und ich haben für unsere Pinsa mit Radicchio die Sorte trevisano verwendet, eine andere Sorte ist aber genauso gut geeignet. Wie der Name schon erahnen lässt, kommt diese längliche Art des Radicchio ursprünglich aus dem italienischen Ort Treviso im Veneto.  Und dort, genauer gesagt, in Padua, haben wir uns auch schwer in den hübschen Radicchio verliebt.  Auch wenn ich zugeben muss, dass es für meinen Gaumen keine Liebe auf den ersten Blick war! Der war vom bitteren Geschmack erst einmal sehr wenig angetan.

Aber Radicchio schmeckt nicht nur sehr gut, er ist noch dazu recht hübsch. Seine intensive Farbe verdankt dieser Salat wasserlöslichen Pflanzenfarbstoffen, den sogeannten Anthcynen, die im Zellsaft nahezu aller höheren Pflanzen vorkommen und Blüten und Früchten eine intensive rote, violette oder blaue Färbung verleihen. Leider verliert Radicchio beim Backen seine schöne rote Farbe, was zu der bereits erwähnten, wenig ansprechenden Optik führt. Aber seid versichert: Dem Geschmack der Pinsa mit Radicchio tut dies keinen Abbruch!

Mein Tipp

Wenn mir vor ein paar Jahren jemand erzählt hätte, dass ich mal Pinsa mit Radicchio essen würde, hätte ich ihn ausgelacht. Denn obwohl ich fast alles an Gemüse und Salat gerne esse, habe ich Radicchio gehasst wie die Pest. Inzwischen mag ich den bitteren Geschmack sehr gerne und genieße das farbenfrohe Blattgemüse nicht nur auf Pizza, sondern ebenso als Risotto oder Pesto.  

Das könnte Dir auch gefallen:

2 Kommentare

  • Antworten
    Barbara
    19. April 2021 at 18:39

    Radicchio & Taleggio sind ein super Gespann, egal wie fotogen bzw. unfotogen sie sind. ;-)

    Pinsa habe ich noch nie gemacht. Wäre mal eine Idee.

    • Antworten
      Karin
      23. April 2021 at 19:38

      Das kann ich bestätigen, liebe Barbara!

Hinterlasse einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner