Zucchini Pesto mit Basilikum & Rosmarin | Rezept auf www.wallygusto.de
Lieblingsrezepte Pesto

Zucchini-Pesto mit Basilikum & Rosmarin

6. Oktober 2016

Mein Lieblingsgemüse sind Zucchini! An dem engen Verwandten von Gurke & Kürbis habe ich schon seit Jahren einen Narren gefressen. Das mag vor allem auch daran liegen, dass Zucchini unglaublich vielseitig einsetzbar sind! Sie können gebraten, gedünstet, gegrillt, gebacken und gefüllt werden. Sie können auch roh als Salat gegessen werden. Ich persönlich esse sie am liebsten zu Pasta. Und da ich gerade in einer Pesto-Phase bin – ich verarbeite so ungefähr alles zu ungekochter Nudelsauce – habe ich heute ein aromatisches Zucchini-Pesto mit Basilikum & Rosmarin für Euch.

Das Pesto schmeckt übrigens auch super, wenn Ihr statt Pinienkerne Walnüsse verwendet. Und da die leckeren Zucchini auch noch im Oktober aus heimischer Erzeugung auf den Markt kommen und jetzt noch Hauptsaison haben, habt Ihr noch reichlich Zeit, es einmal selbst auszuprobieren! Da die Grundidee für dieses Zucchini-Pesto wieder mal von Sabine von Pastamaniac stammt, werde ich mich bald einmal mit einem Gastbeitrag bei Ihr revanchieren. Ihr dürft also gespannt sein! ;-)

Mein Tipp

Ihr habt noch was vom Zucchini-Pesto übrig? Dann die Reste einfach in ein Glas füllen, glatt sttreichen und anschließend mit einer guten Schicht Öl bedecken. Durch das Öl ist das Pesto luftdicht verschlossen und die Zutaten fangen nicht zu Gären an. Im Kühlschrank hält sich das Pesto ca. eine Woche.

2 Kommentare

  • Antworten
    Token
    6. Oktober 2016 at 17:50

    Danke für dieses Rezept! Ich liebe Pesto, aber mit Zucchini hab ich das noch nie probiert! Hört sich richtig gut an! Dank! :)

    • Antworten
      Karin
      8. Oktober 2016 at 19:05

      Zucchini-Pesto ist wirklich absolut genial!
      Es wird Dir schmecken, da bin ich sicher! :-)

Hinterlasse einen Kommentar